100 beste Plakate 12 – Gewinner

in , , ,

Die Gewinner des Wettbewerbs um hervorragendes Plakat-Design aus dem deutschsprachigen Raum stehen nach der Jurysitzung am 21./22.2.2013 in Berlin fest.



Der  Jury, bestehend aus Christian Brändle (CH Zürich, Vorsitz), Ronald Curchod (F Toulouse), Joanna Górska (PL Warschau), Eike König (D Berlin) und Josef Perndl (A Wien), lagen rund 680 Einzelplakate vor, die es von rund 1.700 – entsprechend des zweistufigen Reglements (Online-Vorauswahl) – in die Endrunde geschafft hatten.



Nach Ländern gliedern sich die prämierten 100 Plakate und Plakatserien in 49 mal Deutschland, 47 mal Schweiz, 3 mal Österreich, sowie eine Koproduktion A/CH. Dabei handelt es sich um 75 Auftragsarbeiten, 6 selbstinitiierte Plakate/Eigenwerbung und 19 aus dem Kontext studentischer Projektaufträge.



Am Wettbewerb hatten sich 510 (darunter 180 studentische) Einreicher beteiligt, davon 110 Agenturen bzw. Grafik- und Design-Büros, 386 Einzelgestalter und 14 Auftraggeber. Von den Einreichern kommen aus Deutschland 361, aus Österreich 33 und aus der Schweiz 116.

Der Wettbewerb um die 100 besten Plakate – begründet Mitte der 60er Jahre in der DDR, zwischen 1990 und 2000 in der Bundesrepublik ausgeschrieben – wurde mit dem Jahrgang 2001 zum internationalen Leistungsvergleich erweitert. Seit dem Jahrgang 2010 werden die Ergebnisse in drei Kategorien (Auftragsarbeiten, Eigenwerbung, studentische Projektaufträge) ausgewiesen.


Im zweiten Jahrgang hat sich das zweistufige Auswahlverfahren mit Online-Vorauswahl und finaler Jurysitzung bewährt.

 Für das Corporate Design des aktuellen Jahrgangs zeichnet hesign, D Berlin, verantwortlich.



Die Auftaktausstellung mit Präsentation aller Plakate und Buchpremiere des Jahrbuchs aus dem Verlag Hermann Schmidt Mainz wird in diesem Jahr bereits am 30.5. im Kulturforum Potsdamer Platz der Staatlichen Museen zu Berlin eröffnet (Laufzeit bis 23.6.2013) und ist anschließend in
D Essen, D Nürnberg, CH Luzern und A Wien zu sehen.



Übersicht aller Gestalter der 100 Siegerplakate im Internet hier, weitere Informationen in den Rubriken zum aktuellen Wettbewerb.

Die Veröffentlichung der Plakatabbildungen erfolgt zeitgleich zur Berliner Ausstellung (ab Ende Mai 2013) auf der Homepage des 100 Beste Plakate e. V.



www.100-beste-plakate.de

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

100 beste Plakate 15 – Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner des Wettbewerbs um ausgezeichnetes Plakat-Design aus dem deutschsprachigen Raum stehen nach der ...

in ,

Nächster Artikel

ZIGZAG Not Rounded

Volcano Type

ZIGZAG Not Rounded von Benoît Bodhuin ist das Pendant zu der im letzten Jahr bei Volcano Type erschienenen ZIGZAG ...

in ,

Vorheriger Artikel

Die schönsten deutschen Bücher & Förderpreis für junge Buchgestaltung 2013

Reminder & Update

Wie bereits angekündigt, können noch Exemplare für die schönsten deutschen Bücher und den Förderbreis für ...

in , ,