A5 Reihe: HfG Ulm & Rolf Müller, Postercollection: Josef Müller-Brockmann

in ,

Im Lars Müller Verlag sind neue interessante Publikationen erschienen. Es sind zwei Fortsetzungen der »A5« Reihe, die in Essays, Interviews und zahlreichen Abbildungen bemerkenswerte Persönlichkeiten und wichtige Themen der Geschichte des Grafikdesigns vorstellt. Die A5 Reihe entsteht in Kooperation mit labor visuell der Fachhochschule Düsseldorf. Eine andere Publikation gehört zu der Reihe »Die Plakatsammlung«, die die schweizerische und internationale Geschichte des Plakats vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart aus dem Museum für Gestaltung Zürich dokumentiert. Die aktuellen Ausgaben beschäftigen sich speziell mit der HfG Ulm, Rolf Müller und Josef Müller-Brockmann.

A5/06 – HfG Ulm
Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Ulm hat das Design der Moderne entscheidend geprägt und die Gestaltung von Nutzgegenständen, das Berufsbild und die Ausbildung des Designers sowie die Methodenlehre und Designtheorie an Hochschulen massgeblich beeinflusst. Die ausserordentlich grosse Wirkung der HfG ist vor dem Hintergrund ihres kurzen, nur fünfzehnjährigen Bestehens von 1953 bis 1968 umso erstaunlicher. Einst waren ihre Gründer Inge Aicher-Scholl, Otl Aicher und Max Bill angetreten, um nach den schrecklichen Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs und des Regimes der deutschen Nationalsozialisten zur Gestaltung einer neuen, besseren Gesellschaft beizutragen. In diesem Band wird die Geschichte der HfG verständlich nachvollzogen und umfangreich bebildert.

 

A5/06 – HfG Ulm
Verlag: Lars Müller Publishers
Veröffentlichung: 2014
Umfang: 128 Seiten, 182 Abbildungen
Format: Softcover, 14,8 x 21 cm
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-03778-413-6
Preis: 28,- Euro

A5/07 – Rolf Müller
Der Band ist die erste Monografie über den Designer Rolf Müller, der vor allem durch seine visuelle Gestaltung der Olympischen Spiele in München 1972 bekannt geworden ist. Unter seinem Professor, Otl Aicher, wurde er als junger Absolvent der HfG Ulm mit diesem Projekt zum führenden Entwickler einer Arbeit, die im internationalen Design neue Massstäbe setzte. Parallel entstand das Büro Rolf Müller in München. Anhand ausgewählter Projekte wird die Mentalität und Methodik seiner Gestaltung dargestellt: Seit nahezu vier Jahrzehnten konzipiert und realisiert Rolf Müller visuelle Erscheinungsbilder, darunter Firmenidentitäten, Publikationen sowie Informations- und Orientierungssyteme. Zu den Projekten des Büros gehört die über viele Jahrzehnte geprägte visuelle Identität der Stadt Leverkusen, oder das in 39 Ausgaben erschienene Magazin HQ High Quality für die Firma Heidelberger Druckmaschinen. Als Geschichtenerzähler, Systemgestalter und Zeichensetzer hat Rolf Müller mit seinen Arbeiten Spuren in der internationalen Designgeschichte hinterlassen. Seine Haltung hat das Berufsverständnis heutiger Kommunikationsdesigner massgeblich mitgeprägt.

A5/07 – Rolf Müller

Verlag: Lars Müller Publishers
Veröffentlichung: 2014
Umfang: 128 Seiten, 350 Abbildungen
Format: Softcover, 14,8 x 21 cm,
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-03778-414-3
Preis: 28,- Euro

Plakatsammlung – Josef Müller-Brockmann
Josef Müller-Brockmann hat mit seinem grafischen Schaffen die visuelle Kommunikation der Schweiz ab den 1950er-Jahren entscheidend geprägt. Seine Plakate beweisen, dass eine sachliche, formal reduzierte Sprache den Anforderungen einer universalen, zeitlosen Mitteilung am besten entspricht. Plakatkampagnen für langjährige Auftraggeber wie die Tonhalle Zürich oder den Automobil Club Schweiz folgen strengen, funktionalen Kriterien – und zeichnen sich dennoch durch unterschiedliche gestalterische Lösungen und spannungsvolle, dynamische Kompositionen aus.
Die Publikation stellt ausgewählte Plakate von Müller-Brockmann vor und situiert diese in ihrer Zeit, fragt aber auch nach der Gültigkeit seiner Ansätze aus heutiger Sicht.

Plakatsammlung – Josef Müller-Brockmann
Autor: Bettina Richter, Christina Reble
Design: Integral Lars Müller
Verlag: Lars Müller Publishers
Veröffentlichung: 2014
Umfang: 96 Seiten, 140 Abbildungen
Format: Softcover, 16,5 x 24 cm
Sprache: Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-03778-392-4
Preis: 28,- Euro

 

Rudolf Paulus Gorbach

was für ein wunderbares Vorbild durch so klare Gestaltung ist Josef Müller-Brockmann!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

50 Jahre Helvetica

Das Museum für Gestaltung Zürich und Lars Müller laden Sie ein, am Samstag, 24. März 2007 aus Anlass von «50 Jahren ...

in 6 comments

Nächster Artikel

Interviews

Summit Shopping, the Matterhorn is sold von Michael Sieber

Special Schweizer Fotografie

Weiter geht es in unserem Foto-Special, das wir anlässlich der Veröffentlichung des neuen Slanted Magazins #23 – ...

in , 1 comment

Vorheriger Artikel

The Outsiders

Der Gestalten Verlag stellt vor: “The Outsiders” Das von Sven Ehmann, Robert Klanten und Jeffrey Bowman ...

in 1 comment