ADC Wettbewerb 2014 – Teilnahme verlängert bis 22. Januar 2014

in ,

Zum 50. Mal sucht der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. die besten Kreativarbeiten, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz erschienen sind. Der Teilnahmeschluss wurde nun bis zum 22.01.14 verlängert!

Pressetext: Welches sind die besten Ideen in den Bereichen Werbung, Design, Editorial, Audiovisuelle und Digitale Medien sowie Räumliche Inszenierung, die Fachwelt wie Publikum gleichermaßen begeistern? Über 364 hochkarätige Juroren – alle gestandene ADC Mitglieder – in 28 Jurys freuen sich darauf, Arbeiten zu sehen, die sie noch nie gesehen haben. Messen Sie sich und Ihre Ideen beim größten und bedeutendsten Kreativwettbewerb im deutschsprachigen Raum mit den Besten. Die begehrten Nägel in Gold, Silber und Bronze warten bereits. Und Ruhm und Ehre sowieso.

Eingereicht werden können Arbeiten, die in Deutschland, Österreich oder der deutschsprachigen Schweiz im Zeitraum vom 01. Januar 2013 bis 31. Januar 2014 erstmals veröffentlicht worden sind.

Hier geht es direkt zur TEILNAHMEPLATTFORM.

Für Arbeiten aus 2013 ist der Teilnahmeschluss am 22. Januar 2014. Gegen  Entrichtung eines Eilzuschlages (100 EUR pro Einreichung) kann noch bis zum 29. Januar eingereicht werden. Für Arbeiten aus Januar 2014 ist der Teilnahmeschluss am 05. Februar 2014. Auch hier ist eine spätere Einreichung gegen Entrichtung des Eilzuschlages (100 EUR pro Einreichung) noch bis zum 19. Februar möglich.

Die ADC Jury, die alle Einreichungen bewerten wird, besteht ausschließlich aus ADC Mitgliedern, den führenden Köpfen der deutschsprachigen Kreativbranche. 

Die ADC Jury vergibt folgende Prämierungen:
Auszeichnung – für eine Arbeit, die den ADC Kriterien entspricht.
Bronze – für eine außerordentlich kreative Arbeit in ihrer jeweiligen Kategorie.
Silber – für eine Arbeit, die in ihrer Kategorie Maßstäbe setzt.
Gold – für eine Arbeit, die besonders herausragend ist und ihre jeweilige Kategorie neu definiert.

Grand Prix - für eine bahnbrechende Arbeit, die eine kategorieübergreifende Innovation aus dem Kreise aller Goldnägel ist oder aus dem Kreis der zehn erfolgreichsten Projekte aus dem Wettbewerb.

Mehr unter adc.de

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

ADC Wettbewerb 2012

Jetzt mit vereinfachtem Einreichungsprozedere

 Der Startschuss ist gefallen: Zum 48. Mal sucht der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. die ...

in ,

Nächster Artikel

Schrägstrich #1 – digitales Magazin für Typografie

»Schrägstrich – das Typografiemagazin« ist das erste digitale Magazin mit (Weiter-) Bildungsfunktion zum Thema ...

in , , , 2 comments

Vorheriger Artikel

Interviews

Alefbet – Hebrew Graphic Design

Bachelor Thesis von Katrin Brüggemann

Trotz der steigenden Anzahl von Fachliteratur, die sich mit im Westen ungeläufigen Schriftsystemen auseinandersetzt, ...

in , , , 4 comments