Intro: »Sehnsüchtig blickt der Mensch zum Horizont. Es ist der Ort seiner Hoffnungen, das Ziel seines Strebens nach Glück, die unerforschte Grenze, Sinnbild für das Unbekannte. Mathematisch zu errechnen und doch nicht existent, ein Nichtort, verortet in der Utopie, unerreichbar und doch so nah. Mit jedem Schritt wandert der Horizont voraus, immer mit uns, immer von uns fort. Der Horizont ist die letzte Grenze, er bildet die Schwelle zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, Realität und Fantasie, zwischen Immanenz und Transzendenz. Er ist der Gesichtskreis der individuellen Realität jedes Menschen, dahinter ist das Nichts. Wir können nicht hinter diesen Vorhang schauen, der die Welt jenseits unserer Welt verdeckt. Doch wechseln wir die Perspektive, so ist es möglich: Die Überschreitung des Horizonts.«

AM—XX ist der Versuch aus dem begrenzenden Kreis zu treten und das Unbeobachtbare zu beobachten.

Wir begeben uns auf eine Antarktisexpedition mit dem Fotografen Geert Goiris, der in einen «Whiteout» gerät und den Horizont aus den Augen verliert. In einem Interview mit dem Designer Joost Grootens diskutieren wir die Verbindung von Atlanten, Informationsdesign und künstlichem Land. Mit Martin Kollar erforschen wir die ideologischen Horizonte seiner Serie «Field Trip», während France Barbot ihre Erfahrungen von Asylbewerberschicksalen  in Deutschland mit uns teilt und Àbel Szalontai uns aufs offene Gewässer schickt.

Exklusiv für diese Ausgabe illustriert die Stuttgarter Künstlerin Sarah Huber ihre Interpretation einer Nahtoderfahrung. Thomas Fuchs, Christoph Niemann, Niklaus Troxler und Nicholas Blechman illustrieren uns ihre Vorstellung des Horizonts.

AKADEMISCHE MITTEILUNGEN 20
Magazin des Studiengangs Kommunikationsdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Hrsg.: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Klasse Prof. Pospischil
Gestaltung, Redaktion: Magnus Wiedenmann, Benedikt Eisenhardt
Druck: Rösler Druck, Schorndorf
Veröffentlichung: 2015
Umfang: 112 Seiten
Format: 24 x 32 cm
Ausführung: zahlr. Abb., Fotografien, Geschichten, Texten, broschiert.
Sprache: Deutsch/Englisch
ISBN: 9783942144360
Preis: EUR 12

ÜBER AKADEMISCHE MITTEILUNGEN 20

AM—XX Horizont ist ein monothematisches Magazinprojekt (kurz AM), das sich im Bereich der unabhängigen Kultur– und Gesellschaftsmagazine ansiedelt. Die Akademischen Mitteilungen gehen bereits in die 2o. Ausgabe und werden von Benedikt Eisenhardt und Magnus Wiedenmann konzipiert, recherchiert, gestaltet und produziert.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Akademische Mitteilungen 21: Pieces of Paradise

»Es ist der Anfang und das Ende. Ein weißer Sandstrand, ferne Planeten, ein frisch gemähter Rasen, eine Piña ...

in , ,

Nächster Artikel

Volontär/in im Bereich Projektplanung und Vertrieb gesucht!

Slanted stellt ein

Zur Vergrößerung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Volontär/in Projektplanung und ...

in

Vorheriger Artikel

Experimentelle Gestaltung

Visuelle Methode und systematisches Spiel

Wahrscheinlich wurde das Thema »Experimentelle Gestaltung« noch nie auf so eine umfangreiche und vor allem ...

in , , , ,