Akademische Mitteilungen #22 – Repetition

in ,

Der Anfang ist etwas Vergangenes. Das Ende ist undefiniert. Das Interessante entsteht dazwischen, im Wiederkehrenden. Die Tasse Kaffee am Morgen, der Zyklus der Gezeiten, die Lieblingssendung im TV, das Gefühl eines Déjà-Vu oder die vererbte Augenfarbe. Die Wiederholung ist weniger eine Annäherung an einen vergangenen Zustand, sondern schafft in und durch die Akte des Wiederholens Neues: Aus ihr erschließt sich unser Wissen, unser Können, auch unsere lästigen Angewohnheiten.

Aus einer wiederholenden Abfolge wird ein Muster, ein klarer Ablauf, ein Stilmittel der Natur und somit ein Stilmittel unserer selbst. So entstehen aus Training und Gewohnheiten, neue Fähigkeiten und deren Perfektion, sowie die Möglichkeit, durch Wiederholung zu zerstören. Wo verläuft die Grenze zwischen kreativer Wiederholung und pathologischem Zwang? Gibt es das perfekte Maß an Wiederholung? Existiert etwas, das man nicht wiederholen kann und wann werden Vokuhilas eigentlich wieder Trend?

Über Akademische Mitteilungen
Das Magazin »Akademische Mitteilungen«, kurz » AM «, ist eine Publikation des Studiengangs Kommunikationsdesign der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, das sich im Bereich der unabhängigen Kultur– und Gesellschaftsmagazine ansiedelt. Das Magazin erscheint in einer Auflage von 1000 Stück und wird bundesweit und international in ausgewählten Buchhandlungen und Online-Shops vertrieben. Die 22. Ausgabe der Akademischen Mitteilungen befasst sich mit dem Thema Wiederholung und wird von Stephanie Herrmann und Yannick Stechmeyer-Emden inhaltlich recherchiert, gestalterisch konzipiert und mit Hilfe von Sponsoren realisiert.

Akademische Mitteilungen #22 – Repetition

Gestaltung, Redaktion: Stephanie Herrmann, Yannick Stechmeyer-Emden
Format: 24 x 32 cm
Druck: Offset, 4C
Umfang: 114 Seiten
Sprache: Deutsch/Englisch
Auflage: 1000 Expemplare
ISBN: 978-3-942144-52-0
Preis: 10,- € 
 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Akademische Mitteilungen 21: Pieces of Paradise

»Es ist der Anfang und das Ende. Ein weißer Sandstrand, ferne Planeten, ein frisch gemähter Rasen, eine Piña ...

in , ,

Nächster Artikel

Studienreise der tgm nach Helsinki

Mit Lars Harmsen und Myriam Rochat

Schon jetzt könnt ihr für August 2018 eine Studienreise der tgm (Typografische Gesellschaft München) nach Helsinki ...

in , ,

Vorheriger Artikel

HWT Aetna

P22 & Hamilton Wood Type Foundry

Die HWT Aetna ist in Koorperation der P22 Type Foundry und Hamilton Wood ...

in , ,