AORTICA BY Mone & Piero Borsellino / International Magazine about Local Schöpfungskraft and Hardworking Squirrels

in

Die Einführung des Magazins Aortica erhält – weil gut gemacht – Einzug ins Lehrbuch der postmodernen Vermarktung: Wochen vor dem Release wird eine kunstvolle Einladung via Mail versendet, es folgt ein "Save-the-Date-Reminder" und ein Tag vor dem Big Bang in Los Angeles (nicht in California sondern in Frankfurt a.M. im Kunstverein) werden nochmals Fotos von Plakaten versendet. Die Gäste werden um 20:00 geladen und müssen noch eine halbe Stunde vor verschlossener Tür gedulden "weil das Menü noch gerichtet wird". Innen, in rotes Licht getauchter DJ-Sound, Bltzlichgewitter, Laufsteg-Welcome, Kamera-Teams, ein Haufen hübscher High-Heels mit weißen Bommeln auf schwarzen Strümpfen. Blutig cool!

Los Angeles eignet sich bestens für die Lüftung des Geheimnisses. Was steckt in den Tüten, wer wird sich auf den Sessel auf der Tisch-Bühne setzen und aus dem Liebesbrief an Frankfurt (Seite 10/11 - Wunderbar!!!) lesen, wer wird die kunstvoll hinter der Kuchenvitrine gehüteten Juwelen verteilen?

Die Autoren laden ein zu einer Entdeckungsreise durch Frankfurts Kreative Köpfe. Aortica stellt Fragen und erhielt 841 Antworten auf 288 Seiten. Magazin goes Book. Kein Wunder, erinnert man sich an "M Publication" welches auch aus Pieros Feder stammte. Mone, die Illustratorin mit dem Schönheitsfleck auf der Leinwand! hat die Porträts gemalt.

Aortica kommt mit der Typewriter MT als einziger Brot-Schrift ganz gut zurecht (Berlin Design,, absolut unmotiviert, ist das nicht gelungen). Die Typewriter MT steht mit den frischen, dicken Headlines gut im Kontrast.

Aortica verspricht also mit vielen Ideen und Impulsen ein neues Gesicht in der Magazin-Landschaft zu sein/werden. Ich freue mich auf die Lektüre.

lars

Piero mailt mir:

typewriter MT” statt courier
und wir haben bei der gestaltung lange lange abgewägt,
was die erkennungsschrift werden sollte.
serifen, grotesk, das alles hat uns gelangweilt.
der trend die schriften zu zerren auch.
also fiel die entscheidung auf eine schreibmaschinenschrift.
ganz unprätentiös.
und davon gibt es auch wieder ne menge (american TW, courier, stymie, usw).
nach langer analyse haben uns letztlich für die TYPEWRITER von monotype
in nur zwei punktgrössen 6,5 + 8,5 pt entschieden.
das war eine herausforderung!
die courier ist viel zu grob. betrachtet man die TYPEWRITER
sieht man wie elegant sie im vergleich zu anderen
schreibmaschinenschriften ist ... und unprätentiös.

die philosophisch angehauchten fragen werden von ausgabe
zu ausgabe variiert. diesmal wurdn sie gestempelt. das sind im heft auch die einzigen headlines.
sozusagen. und es geht weiter: turin oder versterbro
hat gute chancen, unser nächstes ziel zu werden.

sandro

und wo bekomme ich es??

lars

> und wo bekomme ich es??
sorry, hat etwas gedauert...

http://www.slanted.de/shop/aortica-no-1-frankfurt-issue

guido

Geh zum nächsten Bahnhof,

dort im Presseladen wird es verkauft.

Sollten sie es nicht haben können Sie es übernacht nachbestellen!

Gruß, Guido

"Die besten Zeitschriften brauchen den besten Vertrieb!"

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

AORTICA No. 1 - The Frankfurt Issue

International Magazine About Local Schöpfungskraft and Hardworking Squirrels.

Wir hatten vor einigen Tagen über die Releasefeier des Aortica Magazins in Frankfurt berichtet. Dies ist ab sofort ...

in , 1 Kommentar

Nächster Artikel

O.K. Festival

Der erste Tag in Arnheim

Gestern morgen startete das O.K. Festival in der Villa Sonsbeek in Arnheim. Neben Vorträgen, Diskussionen und einem ...

in , 2 Kommentare

Vorheriger Artikel

Slanted #10 – Heavy Metal. Lovers

Spring 2010

Die zehnte Ausgabe des Slanted Magazins ist erschienen. “Slanted #10 – Heavy Metal. Lovers.” widmet sich ...

in , , , 8 Kommentare