Von Yassin Baggar gestaltet und Fatype veröffentlicht, begann Beausite 2008 mit der Idee, eine elegante, kontrastreiche Display Schrift zu entwerfen. Die erste Version war ein Condensed Light Schnitt. Über die Jahre entwickelte sich langsam das Konzept und die Gestaltung. Zu einem gewissen Ausmaß erinnerte die Schrift an Peignot – eine erfolgreiche Schrift, gestaltet von Cassandre, veröffentlicht von Deberny & Peignot 1937 – oder Hermann Zapfs Optima. Für eine Weile war dieses Projekt außerdem inspiriert von der Idee einer “Didot Sans”, ein Konzept, das mehrmals schon erforscht worden ist.

Am Ende aber, wurde die Motivation, eine dekorative Gestaltung zu schaffen immer weniger, dafür den Kontrast an eine Neo-Grotesque anzupassen immer mehr. Groteskschriften wie die Univers, haben das Prinzip des programmierten konsistenter Schriftfamilien mit einem reichen Umfang an Schnitten etabliert. Doch Kontraste sind außen vor gelassen worden, relegiert zu humanistischen oder kalligrafischen Schriften. In den letzten Jahren wurde dies durch einen Trend häufiger betont, indem der Kontrast von sans-serif Schriften auf das Minimum zurückgeschraubt ist. Beausite ist eine Alternative in der Kategorie der Grotesken, das den Trend der hohen Kontraste der 20er bis 40er wiederbelebt. 

 

Beausite kommt mit drei Abstufungen der Kontraste und sechs Gewichten. Beausite Grand ist klar bestimmt für Headlines und große Größen, während Beausite Slick in kleineren Überschriften und Größen wirkt und Beausite Grotesk immer funktioniert. Ausgestattet ist die Schrift mit zahlreichen OpenType-Features. 

Beautsite

Foundry: Fatype
Designer: Yassin Baggar
Veröffentlicht: Juni 2014
Format: Opentype, webfonts
Schnitte: Thin bis Black
Preis pro Schnitt: 50,- Euro
Preis Familie: 400,- Euro 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Baton

fatype

Die Baton von fatype ist nun erstmals für jedermann lizensierbar. Yassin Baggar und Anton Koovit hatten zwei ...

in

Nächster Artikel

Pique

Process Type Foundry

Die von Nicole Dotin gestaltete und von Process Type Foundry veröffentlichte Pique nimmt eine im Vergleich zu ...

in

Vorheriger Artikel

Typorn

Das Fontlabel Parachute stellt eine neue Internetpräsenz vor: Typorn ist eine Onlineplattform, die herausragende ...

in , , , , 1 comment