Bruce Magazine

in

Bruce Magazin
Im Grunde bedarf es nicht vieler erklärender Worte zum Bruce Magazin, ein Klick auf diesen Trailer reicht völlig aus. Veröffentlicht bei Het Salon erschien nun die bereits 12. Ausgabe des vierteljährlich produzierten Bruce Magazins.

Das Konzept des Magazins besteht darin, sich einen x-beliebigen Namen auszusuchen und diesen mit einem großen Themenkomplex in Kombination zu setzen. In diesem Falle ist die Wahl auf »Bruce«, sowie den dazu erstellten Kontext der »Unabhängigkeit« gefallen. 

Der Protagonist der neuen Ausgabe ist ein ganz besonderer Mann namens Bruce: Robert the Bruce besser bekannt als Robert I. oder Robert Bruce der König von Schottland des 14. Jahrhunderts. Er gilt als einer der bedeutendsten Herrscher Schottlands. Seine Kämpfe für die Schottische Unabhängigkeit haben ihn zu einem Nationalhelden gemacht. In der medialen Rezeption wird er heute zumeist als unbeugsamer Widerstandskämpfer dargestellt, der sich auch von wiederholten Rückschlägen nicht von seinem Ziel abbringen ließ.
Die belgischen Herausgeber des Magazins greifen die Themenblöcke Unabhängigkeit und das Land Schottland auf stellen es den Umständen Ihres Landes Belgien gegenüber. Zwei der belgischen Redakteure flogen sogar zum Anlass der neuen Ausgabe zu Recherche-Zwecken nach Edinburgh. 


Zu Beginn des Heftes findet man ein exklusives Interview mit dem verstorbenen Bruce, es folgt ein kurzer Report »There's a Scottish hero in every one of us« und »An independent magazine worth drinking to«. Unschwer zu erkennen handelt es sich hierbei um ein unterhaltsam gestaltetes Magazin, welches einfach ein wenig Spass bereiten soll. Dies verkörpern auch die kurz und knackig verfassten Artikel 

BRUCE 
Unabhängigkeit

Herausgeber: Het Salon
Veröffentlichung: August 2012 
Umfang: 31 Seiten 
Format: 17,5 × 24,5 cm 
Sprache: Englisch

Fragen, Anregungen oder ähnliches an: magazine@bruce.be

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

EVERYTHING I HAVE EVER...

Schöne Idee: Ein Plakat, auf dem man freirubbeln kann, was man schon geliebt/berührt/besessen/verloren hat. ...

in 3 comments

Nächster Artikel

Portfolio

SomeHand & Canontire

Zwei Schriften von Langustefonts

Langustefonts, ein kleiner Schriftenverlag aus Wien, hat zwei neue Schriften veröffentlicht: SomeHand im ...

in ,

Vorheriger Artikel

buchlabor – Visuelle Forschung

Call for Entries

Das buchlabor ruft zum »Call for Entries« auf. Reicht eure Beiträge jeder Art zu dem Thema »Visuelle ...

in , , ,