Passend zu den sommerlichen Temperaturen flattert gerade das neue HKS Colourmatch #21 in knalligen Gelb- und Orangetönen herein. Hauptthema in dieser Ausgabe sind Bienen, deren Eigenheiten und die Bedrohung durch die moderne Landwirtschaft. Die Texte im Innenteil informieren über mögliche Gründe für das traurige Bienensterben der letzten Jahre und die potentiellen Auswirkungen auf die Nahrungskette aller Lebewesen.


Im Vergleich zu den anderen Ausgaben fällt auf, dass zum ersten Mal gestrichenes Papier (»Heaven 42« in 115 g/m²) zum Einsatz kommt. 

Die verwendete, eher eigenwillige Schrift »PDU« was für »Plaque Decoupée Universelle« (Universalschablone) steht, stammt von Dries Wiewauters.

Das Colourmatch #21 besteht aus folgenden Volltonfarben: 

HKS 2 K-80-00
HKS 4 K-100-50
HKS 5 K-90-00
HKS 8 K-80-10
HKS 48 K-60-00

Neben dem Aufruf für die Designszene, in der HKS jedem Gestalter eine Präsenz auf der HKS-Homepage samt »Creative Box 3000+« bietet, gibt es auch wieder ein kleines Rätsel, bei dem man die einen USB-Stick mit der Software »HKS Creative Toool 3000+« gewinnen kann. 
 

Hier kann das Colourmatch kostenfrei abonniert werden.

hks-farben.de

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

HKS Colourmatch No. 17

Soeben ist das neue HKS Colourmatch erschienen, welches dieses Mal mit 2 Rätseln zum Thema Druck und Gestaltung ...

in , 1 comment

Nächster Artikel

Type and Media 2013

Webseite online

Die Webseite des Type and Media Master-Kurses 2013 ist seit Kurzem online und präsentiert die Ergebnisse des ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Rapport / Raban Ruddigkeit 1988–2013

Buchveröffentlichung und Ausstellung

Im Jahr 1988 gestaltete Raban Ruddigkeit mit »Messitsch« das erste und letzte Fanzine der DDR. Danach war ...

in , , 3 comments