»Combit – Hitting the Streets« / Die Zerlegung einer Schwabacher...

in

»Combit – Hitting the Streets« ist die Masterarbeit von André Apel am Institut für Designforschung (www.design2context.ch) an der ZHdK ­ Zürcher Hochschule der Künste.

Anhand der Neuinterpretation einer Schwabacher wurde ein modulares Schriftsystem aus 30 Modulen entwickelt, das es vor allem Streetartakteuren im urbanen Raum erlaubt, ihre Kunst durch eine textuelle Dimension zu erweitern.

Dabei fließen sowohl der individuelle Stil des Künstlers, als auch die immer wiederkehrenden stilistischen Grundzüge der Combit in die
Gestaltung mit ein. Durch die Möglichkeit, die Elemente individuell zu kombinieren, entstehen immer neue Glyphen-Variationen.

Aus dem Pressetext:
»Die individuelle Anwendung, das Experiment und die Fortsetzung der Entwicklung des Schriftsystems und seiner Elemente soll durch die Streetartists selbst fortgeführt werden. Der städtische Lebensraum bietet hierfür die passende Umgebung, den Dingen ihren Lauf zu lassen. Darüber hinaus soll die Kommunikation im urbanen Raum gefördert werden.«

Auf der Website www.use-combit.com kann man sich, natürlich kostenlos, die Elementebox downloaden (GetMe), die alle Elemente als Vektoren enthält. Hier findet man auch einen Film, der die Anwendung erklärt, weitere Informationen
über die Entstehung und die Gedanken dahinter. Eine Galerie mit Photos und Videos, wie mit der Combit umgegangen wird, wurde ebenfalls angelegt. Diese dient unter anderem auch der nachhaltigen Beobachtung und Dokumentation, wie sich die verschiedenen Stile hinsichtlich unterschiedlicher regionaler Aspekte unterscheiden.

André Apel ist gelernter Schriftsetzer und studierter Grafikdesigner. Seit ein paar Jahren arbeitet er für Metadesign Zürich und hat nebenbei seinen Master an der ZHdK gemacht. Um aus dem Corporate Design-Alltag auszubrechen, startete er das Projekt, das seine Wurzeln auch in der Streetart sieht. Dabei erhielt er Unterstützung von Jan Schöttler, Kim Hensler und Thomas Wimmer. Bei der »Zerlegung der Schwabacher« half FontFont-Designer Christopher Burke.

Combine it!


Screenshot der Webseite mit der Elementenbox



Sprühen mit Schablonen



On the street...

ein freund wie du

ein wirklich schönes projekt. gefällt!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Zertifikatslehrgang – Schriftgestaltung/Type Design an der Zürcher Hochschule

Noch freie Studienplätze!

Die Zürcher Hochschule der Künste bietet in ihrem Weiterbildungsangebot einen Zertifikatslehrgang in ...

in , 1 comment

Nächster Artikel

THE HELPING HOUNDS OF HELL

Handgemachte Skateboard-Kunst auf zwei Ausstellungen

THE HELPING HOUNDS OF HELL ist ein Charityprojekt von TWILITE® SKATEBOARDS und dem Berliner Designstudio GROUPE ...

in , , 8 comments

Vorheriger Artikel

Erste Etage

7 Stunden // 30. Mai 2007 // Duisburger Rathaus // Paternoster Fotoprojekt von Anja Itter – Hochschule Niederrhein, ...

in 8 comments