Portfolio

Der Baumarkt – Ein Magazin über das Gesellschaftsphänomen / Bachelorarbeit von Jan Lichte an der FH Münster

in , , , ,

Baumärkte sind die bunte Glitzerwelt, der Zufluchtsort überforderter Familienväter, das Laufhaus unfertiger Träume und Visionen, sie wiegen uns in der trügerischen Sicherheit, unser Leben stets selbst in die Hand nehmen zu können, sie erzählen die ewige Geschichte menschlicher Allmachtsfantasien und ihrem Scheitern an der unbeseelten Natur. Sie geben einen beispiellosen Einblick in unsere eigene kulturelle Identität.

»Der Baumarkt« ist die erste Ausgabe der monothematischen Magazin-Reihe »Das Trivial«, die sich in jeder Ausgabe mit einem neuen Gesellschaftsphänomen auseinandersetzt. Die Themenfelder fokussieren ausschließlich Phänomene abseits des Mainstreams und der Aktualität. Gerade fassbare Gegenstände oder Orte des Alltäglichen, des Einfachen, des vermeintlich Banalen werden hier originell, informativ und unterhaltsam in Magazin-Manier gestalterisch und inhaltlich reflektiert.

Das Magazin ist die Bachelorarbeit von Jan Lichte, entstanden im SS 2013 an der FH-Münster, betreut durch Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Hermann Dornhege.

Softcover, Klebegebunden
116 Seiten
210x280mm
Indigo-Druck mit Sonderfarbe
Auflage von 60 Heften

www.janlichte.de

 

Zum Portfolio von janlichte
Weitere Beiträge von janlichte

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Rhizom 19 – Überflut

Überflut. Überflut an Konsum. Überflut an Magazinen. Überflut an Sinneseindrücken. Von allem zu viel, wie soll man ...

in

Nächster Artikel

brink #3 – Von der beständigen Wiederkehr der Unruhe

Die dritte Ausgabe des brink Magazins ist erschienen und erzählt »Von der beständigen Wiederkehr der Unruhe«. Wo ...

in ,

Vorheriger Artikel

Interviews

Grafische Filmtranskription

Diplomarbeit von Christoph Lohse an der HAW-Hamburg, Department Design

Kann man einen Spielfilm auf ein Blatt Papier bringen?Das war der Ausgangspunkt für die Diplomarbeit von Christoph ...

in , , , 1 comment