Ein virtuelles Denkmal für Praktikanten

in ,

Anlässlich ihres fünfzehnjährigen Bestehens feiert die Wiesbadener Designagentur Q alle Praktikanten, die den Weg des vielfach ausgezeichneten Kreativbüros begleitet haben. Mehr als dreißig fleißige Helfer, zumeist Designstudenten, arbeiteten seit 1997 im Atelier; dabei steuerten sie unverbrauchte Ideen, neue Perspektiven und tatkräftige Unterstützung bei. 

Unter dem Titel »QUO VADIS?« bewies das elfköpfige Q-Team nun seine große Wertschätzung und setzte allen Praktikanten ein virtuelles Denkmal: Die Website q-praktikanten.de stellt schematisch deren unterschiedliche Lebenswege dar – vom Geburtsort über Q bis zum aktuellen Wohnort. Alle Praktikanten folgten zu Beginn des Jubiläumsjahres der Bitte, ihre Erinnerungen an das Praktikum und an ein Agenturprojekt aufzuschreiben. Sämtliche Antworten finden sich nun im Netz wieder – und zeigen, dass sich Freude, Freunde und wegweisende Erfahrungen auch mit einem befristeten Arbeitsverhältnis gewinnen lassen.

Mit der Website bekennen die Wiesbadener, wie sehr ihnen die jungen Helfer am Herzen liegen: Auch wenn ihr Einsatz eventuell schon viele Jahre zurückliegt, werden sie dennoch nicht vergessen. Jeder ehemalige und aktuelle Praktikant erhält in diesem Raum seinen persönlichen Platz. Mit Zeitstrahl, infografischen Kurven, anwählbaren Namen und Orten oder Querverweisen auf kreative Projekte fordert die kleine Website zum Erkunden auf, stellt interessante Persönlichkeiten vor und eröffnet eine interaktive Welt, die sich einzig um eine Sache dreht: das Praktikum bei Q. Dabei hält sich die Agentur selbst im Hintergrund und überlässt das Wort ausschließlich den Praktikanten. Die ungewöhnliche Aktion ermuntert zugleich auch potenzielle Kandidaten, sich ein Stimmungsbild über den Einsatz bei Q zu verschaffen und per Klick direkt für eine Aufnahme in die »Q-Familie« zu bewerben. 

Vorbildlich finden wir!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Phantasie ist wichtiger als Wissen.

Denn wissen ist begrenzt.

Von wem stammt dieser Satz? 1. Steve Jobs 2. Neville Brody 3. Albert Einstein 4. Luigi Colani 5. Michael Ende Heute ...

in 60 comments

Nächster Artikel

Font-Mietservice SkyFonts

Monotype

Der Cloud-basierte SkyFonts Service von Monotype startete kürzlich mit Tausenden neuer Fonts und neuer ...

in ,

Vorheriger Artikel

Interviews

Serigraf2000 – Serigrafie für den Hausgebrauch

Diplomarbeit von Benjamin Kivikoski

»Serigraf2000 – Serigrafie für den Hausgebrauch« ist die Diplomarbeit von Benjamin Kivikoski, der von 2006 bis zum ...

in , , , , 3 comments