Emil Bertell ist das Gesicht hinter dem finnischen Schriftenverlag Fenotype. MyFonts hat soeben ein tolles Interview mit ihm veröffentlicht, das ihr euch unbedingt ansehen solltet. Viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Voyage

Fenotype

Voyage heißt die neue Script von Emil Karl Bertell, welche pünktlich zur Reisezeit erschienen ist.  Pressetext: ...

in

Nächster Artikel

Letter Together – Jessica Hische

Gestalten Workshop

Am vergangenen Montag und Dienstag fand der Workshop Letter Together mit Jessica Hische im Gestalten Space in Berlin ...

in ,

Vorheriger Artikel

U8

Fatype

Die U8 von Anton Koovit ist das Ergebnis aus einem Rechercheprojekt der Berliner U-Bahnlinie 8. In Slanted ...

in ,