Portfolio

Entwurf für die Corporate Identity der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

in , , ,

Corporate Identity Entwurf für die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, entstanden in einem Projekt an der Köln International School of Design.Ziel war es eine umfassende Gestaltung aller relevanten Medien der Deutschen Akademie zu entwickeln.Keyvisual der Corporate Identity ist ein Verlauf, der stellvertretend für die verschiedenen Einflüsse, Stilrichtungen und Persönlichkeiten der Mitglieder der Akademie steht. Durch den spielerischen Umgang mit den einzelnen Medien tritt je nach individueller Handhabung, z.B. das Knicken einer Ecke an einem der Medien, immer eine andere Farbe des Verlaufs in den Vordergrund und zeigt somit den persönlich Beitrag der jeweiligen Person innerhalb der Deutschen Akademie.

Max HoffmannFrederik Scholz und Christian Küller (Studenten der Köln International School of Design)

 

Zum Portfolio von Max Hoffmann
Weitere Beiträge von Max Hoffmann

Merten

Sprache und Dichtung im Blocksatz, doch klar das passt und sieht gut aus. Nein da sollte nochmal nachgefeilt werden.....

Remo

Zitat: "Keyvisual der Corporate Identity"

Und das bei einem Entwurf für den Markenauftritt der Deutschen Akademie für Sprach und Dichtung.

Irgendwann muß man Englisch bzw. Denglisch können, um Deutsch zu verstehen: http://spottlight.ch/?page_id=98

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Entwurf für die Corporate Identity der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Der Entwurf für die Corporate Identity für die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ist in einem Projekt an ...

in

Nächster Artikel

Froh! Magazin #9 – Morgen

Froh! ist wieder da und erörtert visuell und inhaltlich das, was nach dem Heute kommt: Morgen. Froh! ist kein ...

in ,

Vorheriger Artikel

TYPO Berlin 2013

Touch

Neuigkeiten zur TYPO Berlin Touch, die vom 16. bis 18. Mai 2013 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin ...

in ,