Noch gar nicht so lange und deswegen mit einer noch recht beschaulichen Menge an Beispielen, gibt es seit knapp drei Monaten eine Webseite, die sich mit der Anwendung von Schrift im wirklichen Leben auseinandersetzt.

Aus Bereichen wie, Werbung, Verpackung, Print, Publikation, etc. wird Typografie katalogisiert und untersucht. Eine spannende Geschichte, aber seht selbst. Das Ganze ist ein Projekt von Sam Berlow, Stephen Coles und Nick Sherman, die es sich zum Ziel gesetzt haben, ein Archiv für Typografie anzulegen, das nach Schriften, Industrie und Medium sortiert ist. Der Grundstein ist gelegt.


Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Typographica

Früher haben wir öfter mal auf Artikel auf Typographica verwiesen. Den Blog selbst, den wahrscheinlich viele von ...

in ,

Nächster Artikel

Vorn Magazin

Progressive Visuals and Words

Das Vorn Magazin ist schwer zu beschreiben. Hier ein paar Stichpunkte: unabhängiges Magazin mit Sitz in Berlin, ...

in , , , 2 comments

Vorheriger Artikel

Aeris, Rameau und Helvetica Mono

Grosse Verlosung der neuen Schriften von Linotype

Slanted verlost in Kooperation mit Linotype jeweils eine Version der drei neuen Schriften im Linotype-Katalog: ...

in , 6 comments