Was hat der britischer Koch Arthur Potts Dawson zum Thema Nachhaltigkeit zu sagen? Was verbirgt sich hinter dem Konzept “Cradle-to-Cradle”, das Prof. Michael Braungart, Gründer der EPEA Internationale Umweltforschung GmbH, vorstellt? Und was bedeutet “Playing with our Future” für die amerikanische Game Designerin Katie Salen?


Dies sind unter anderem die Themen, mit denen sich die Referenten beim ADC Kongress auseinander setzen. 

Und hier stellen Arthur Potts Dawson, Prof. Michael Braungart und Katie Salen sich und ihr Thema per Video vor. Am 11. und 12. Mai kann man sie »live und in Farbe« in Frankfurt beim ADC Festival erleben. Jeder Referent stellt sich nach seinem Vortrag der Diskussion mit einem prominenten ADC Mitglied und den Kongressteilnehmern.

Jetzt Tickets für das ADC Festival sichern!

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Verlängerter Einsendeschluss beim ADC

Der Einsendeschluss für den ADC Wettbewerb wird um eine Woche verlängert. Kreativarbeiten aus 2011 können noch bis ...

in ,

Nächster Artikel

Lektura

Moderne Frakturschrift von Martin Guder

 Lektura ist eine Frakur, welche durch die Kombination mit den Gestaltungsprinzipien von Antiquaschriften ...

in ,

Vorheriger Artikel

Commerce Art / Kommerz Kunst

Produktplakate heute und damals

Kommerz und Kunst – diese Verbindung mag manchen irritieren. In ihrem unterschieldichen Charakter – ökonomische ...

in , , ,