KAMON DESIGN EXHIBITION / 25. Januar bis 28. Februar 2007

in

Mal wieder etwas Neues von der Circleculture Gallery:
Gezeigt werden in einem zeitgenössischen Kontext fünfzehn Neuinterpretationen traditionell japanischer Familienwappen, so genannte Kamons. Entworfen und designed wurden die Arbeiten von Marok (Berlin), Naohiro Ukawa (Kyoto), Masaru Ishiura (Tokio) von TGB Design, Namaiki (England/Neuseeland) sowie dem kreativen Ideengeber von „Kamon Design“, Keiichi Tanaami aus Tokio. Inspiration entnehmen die Künstler dabei ihrem subkulturellen Background. Die in der Musik- und Designszene gesammelten Eindrücke werden visuell in Kamon-Symboliken umgesetzt, ohne dabei die Ursprünglichkeit der jahrhundertealten Tradition aus den Augen zu verlieren.
„Every creative act is about editing and designing an interpretation in a broad sense“, erklärte Tanaami. Seine neue, gegenwärtige und bisher unbekannte Art, sich diesem traditionellen Thema der Kamons zu nähern, legte den Grundstein für das Projekt.
Die Entstehung der ersten Kamons geht auf die Heian Arä (789 - 1182) zurück. Sie symbolisierten die Abstammung und den Status angesehener Familien. Die Zeit brachte den Wandel. Fortan wurden Kamons nicht ausschließlich von Familien adeliger Herkunft genutzt, sondern fanden auch bei bürgerlichen Familien Verwendung.
Sehr beliebt war diese Symbolik bei den Samurei, die die Kamons nutzten, um ihre Abstammungen zu kennzeichnen.
Die ursprünglichen Kamon-Symbole wie Sonne, Mond, Berge, Flüsse oder Tiere fanden ihren Ursprung in der Natur und haben sich in ihrem Wandel hin zur Gegenwart durch Symbolvermischungen ständig weiterentwickelt.
In der Gegenwart ist Kamon längst als Symbol der japanischen Popkultur anerkannt. Kamon Art ist in Europa angekommen und findet seine Liebhaber auch außerhalb Japans!
CIRCLECULTURE GALLERY, Gipsstrasse 11, Berlin Mitte
Tel. 030-27581780
Opening: 25. Januar 2007
Opening Hours: Mo-Fr: 12-18

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

KAMON DESIGN EXHIBITION

In Berlin Mitte

Eröffnung: heute // 20 Uhr Dauer: 25. Januar bis 20. April 2007 Ort: CircleCultureGallery // Gipsstr. 11, ...

in

Nächster Artikel

Eine Einführung in die Typographie

von Anne Denastas und Camille Gallet

"Gewidmet all denen, die sich fragen, was wir den ganzen Tag treiben..." Dieses Buch ist eine Einladung, es lädt ...

in 7 comments

Vorheriger Artikel

MIEKE GERRITZEN - BEAUTIFUL WORLD

TYPO-FILM

Mieke Gerritzen is one of the most relevant Dutch Graphic Designers. Beautiful World speaks about the society and ...

in 3 comments