Die komma ist das studentisch geführte Magazin der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim. Sie erscheint halbjährlich und präsentiert ausgewählte Abschlussarbeiten und Semesterprojekte der Fakultät. Da wir bereits einige Exemplare der letzten Ausgaben verlost haben, haben wir auch dieses Mal dafür gesorgt, dass ihr hoffentlich auch die 19. Ausgabe bald in euren Händen halten könnt. 

Slanted verlost 4 x ein Exemplar des komma Magazins #19. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt eine Mail mit dem Betreff »komma Magazin #19« und Angabe eurer vollständigen Postadresse (für den Versand) an verlosung@slanted.de. Die Verlosung endet am Freitag, den 22.09.2017 um 11 Uhr. Wer an der Verlosung teilnimmt erklärt sich damit einverstanden, News von Slanted zu erhalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! 

Die unabhängige redaktionelle Arbeit bietet Raum für gestalterische Experimente und die Möglichkeit, ungewohnte Ästhetiken zu erarbeiten, wodurch sich die visuelle Identität des Magazins mit jeder Ausgabe weiterentwickelt und verändert.


Das Thema der 19. Ausgabe lautet »Skepsis« und beinhaltet zum ersten Mal einen thematischen Teil, in dem sich Gastautoren mit der Frage nach der Notwendigkeit von Design auseinandersetzen. Das Ergebnis ist ein interdisziplinärer Diskurs, der unterschiedliche Haltungen und Definitionen von Design offenbart und in Bezug zu einander setzt.

Dieser Abschnitt wird von zwei weiteren Teilen eingerahmt, in denen die studentischen Arbeiten und fakultätsbezogene Themen im Fokus stehen. Durch die Haptik kontrastierender Materialien wird die inhaltliche Gliederung des Magazins unterstützt.

komma #19 – Skepsis

Herausgeber: HS Mannheim, Fakultät für Gestaltung
Chefredaktion: Myriam KühnStefanie Schnuck
Redaktion: Lisa RudolfJoel BertramSema Köse
Format: 297 x 200mm
Umfang: 128 Seiten
Reprofotografie: Luan Buki
Sprache: Deutsch/Englisch
Veröffentlichung: Mai 2017
Auflage: 1000

Isabella

Die Verlosung ist beendet. Vielen Dank für die Teilnahme! Gewonnen haben Viktoria Figl, Paul Stolle, Christina Lanzinger und Alexander Schulz. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner wurden bereits kontaktiert.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Lotteries

komma Magazin #17 – Ungewissheit / Verlosung

Die 17. Ausgabe des komma Magazins beschäftigt sich mit einem Thema, welches der Menschheit schon so einiges an ...

in , , , , , 1 comment

Nächster Artikel

Die Geburt eines Stils

Der Schweizer Grafik gelang es in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen ...

in , ,

Vorheriger Artikel

THE ART OF WRITING YOUR NAME

THE ART OF WRITING YOUR NAME taucht ein in die zeitgenössische urbane Kalligrafie und beleuchtet die Entstehung ...

in , ,