Max Bill’s View of Things / Die gute Form: Eine Ausstellung 1949

in ,

Eine interessante Publikation aus dem Hause Lars Müller Publishers ist druckfrisch erschienen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Aus dem Pressetext: Die von Max Bill im Auftrag des Schweizerischen Werkbundes SWB konzipierte internationale Wanderausstellung Die gute Form wurde zum ersten Mal 1949 anlässlich der Schweizerischen Mustermesse in Basel präsentiert. 80 von Bill gestaltete Tafeln zeigten von ihm ausgewählte, beispielhaft geformte Konsumgegenstände aus aller Welt. Die Schau sorgte in der Schweiz für einigen Ärger, über die Landesgrenzen hinaus für Furore und Gesprächsstoff; und sie hatte eine weitreichende Wirkung – etwa auf die Art, in der Konsumgegenstände wahrgenommen wurden.

Diese Publikation dokumentiert Bills Initiative mit den originalen Ausstellungstafeln und zahlreichen zeitgenössischen Texten, und sie stellt die Wanderschau in einen theoretischen, wirkungs- und designgeschichtlichen Kontext.

Mit Beiträgen von Max Bill, Jakob Bill, Claude Lichtenstein, Renate Menzi und Deyan Sudjic.

Max Bill’s View of Things
Die gute Form: An Exhibition 1949

Herausgeber: Lars Müller Publishers in Zusammenarbeit mit dem Museum für Gestaltung Zürich

Format: 21 x 29,7 cm
Umfang: 160 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-30778-339-9

Preis: 39 Euro

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

A5 Reihe: HfG Ulm & Rolf Müller, Postercollection: Josef Müller-Brockmann

Im Lars Müller Verlag sind neue interessante Publikationen erschienen. Es sind zwei Fortsetzungen der »A5« Reihe, ...

in ,

Nächster Artikel

Typodarium 2016 – Call 4 Entries

12.12.14–23.01.2015

Es ist soweit: Der Call for Entries für das TYPODARIUM 2016 ist eröffnet. Ab sofort können unter www.typodarium.de ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Augusts hand-greifliche, typografische und daher äußerst praktische Erinnerungsschatullen

Schrift und Typografie beleben Landschaften und verleihen Städten und deren kulturellen Phänomenen erst ihren ganz ...

in , ,