Musta / Matthias Pauwels & Balz Rittmeyer

in ,

»Ich bin Musta, eine modulare Schrift, die auf der Breitfeder basiert. Trotzdem bin ich mit meinem akzentuierten Auftritt weit von klassischer Kalligrafie entfernt. Ich möchte zum Experimentieren auffordern und zum spielerischen Gestalten mit Texten einladen. Mit mir lassen sich die Grenzen der Unlesbarkeit ausloten und überschreiten.«

So stellt sich die neue Schrift von Matthias Pauwels, Typedesigner, zurzeit MA-Student an der University of Reading (UK) und Balz Rittmeyer, Interaction Designer in Zürich (CH), vor.

Auf der Plattform mustafont.ch lassen sich eigene Schriftbilder kreieren, speichern, und selbstverständlich darf man in den sozialen Netzwerken auch damit angeben. Und wer noch nicht genug hat, darf die Schrift kaufen.

Musta

Designer: Matthias Pauwels, Balz Rittmeyer
Veröffentlichung: September 2015
Schnitte: Heavy, Thin, Layers
Preis pro Schnitt: 20 CHF (Thin, Heavy), 50 CHF (Layers)
Preis Familie: 80 CHF

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Ratio by Mark Caneso

psType

Um seine neue Schrift RATIO zu promoten, bietet Mark Caneso / psType den Regular-Schnitt für nur $ 12,- an. Ratio ...

in 1 comment

Nächster Artikel

(Curating) From A to Z & 10 Years in Art Publishing

Zwei Bücher vom JRP|Ringier Verlag

Der JRP|Ringier Verlag feiert sein zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass möchten wir euch zwei dort erschienene ...

in

Vorheriger Artikel

Interviews

One Week in New York

Ravena Hengst

Wen man alles in ein paar Tagen New York besuchen kann, haben wir euch auf dem Blog in den letzten Tagen und Wochen ...

in , , ,