Myfonts.de / Deutschsprachiges Portal zu MyFonts.com

in ,

Aus 3 Personen besteht das Team, das sich an einen deutschen Auftritt von MyFonts gewagt hat: Jan Middendorp (Chefredakteur), Frank Rausch (Webdesign, Programmierung, Endredaktion) und Florian Hardwig (Autor). Wer jetzt allerdings denkt, man hätte die allseits bekannte MyFonts-Seite einfach übersetzt, der liegt falsch.

Jan schreibt uns, dass es vorallem darum gehe, dem deutschsprachigen Publikum maßgeschneiderte Informationen bieten zu können. Die neue Webseite solle zum einen deutsches Portal zu MyFonts.com sein, aber vorallem fundierte und interessante Artikel zum Thema Schrift präsentieren. Insbesondere wird man die Aufmerksamkeit auf Schriften, Designer und Phänomene aus dem deutschen Sprachraum legen.

Als besonderes Schmankerl gibt es eine einzigartige deutsch-englische Schlagwortsuche, die mit Hilfe von Gordon Protz mit Hunderten von Stichwörtern gefüllt wurde.

Folgende Information bekommt man zu MyFonts.de auf deren Homepage:
MyFonts.de präsentiert regelmäßig eine Auswahl aus dem Angebot von MyFonts.com, der weltweit größten Plattform für Schriften.

Das deutschsprachige Portal informiert MyFonts-Benutzer zu neuen und klassischen Schriften und berichtet über spannende Entwicklungen in der Typo-Welt. Darüber hinaus gibt es hier regelmäßig kurze Interviews mit den Machern – mit Schriftdesignern aus aller Welt und speziell aus dem deutschen Sprachraum.

Zu jedem Artikel gibt es direkte Links auf die englischsprachige Website, auf der Sie die Schriften bestellen können. Um Sie bei ihren Recherchen und Bestellungen zu unterstützen, bieten wir deutschsprachige Anleitungen und Werkzeuge an, wie Sie zu den richtigen Schriften auf der englischen Website gelangen.

Das Mutterschiff, die englischsprachige Website MyFonts.com, ist eine Abteilung von Bitstream, Inc. in Cambridge, Massachusetts (USA). MyFonts’ oberstes Ziel ist, das wirklich jeder Schriften finden und kaufen kann. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, entwickelt MyFonts ständig neue Hilfsmittel, um auch ohne den Namen einer bestimmten Schrift zu kennen, zu vielen passenden Suchergebnissen zu kommen. Schriften suchen und finden …

lars

neid... :-)
well done, guys. i wish we had the power to do the same with slanted...

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Newsletter – neue Schriften der Typonauten

Die Bremer Typonauten haben wieder eine neue Schrift (11 Schriftschnitte) veröffentlicht. Die »Newsletter« weist ...

in

Nächster Artikel

Strichwerk Magazin

Bachelorarbeit von Agnes Berreth

Vor einigen Wochen wurde ich von Agnes Berreth gefragt, ob ich ihr ein Interview zum Thema Pluszeichen geben ...

in , 3 comments

Vorheriger Artikel

Fußball-Saison 2009/2010 gestartet

Zweitliga-News: St. Pauli, Union Berlin...

Der nächste Heimspiel-Gegner des KSC heißt St. Pauli. Wenn es bei der Unterstützung um Kriterien wie Fan-Utensilien ...

in ,