NORTE #3 – HIRNHANDHERZ ist die dritte Ausgabe des studentischen Magazins an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. In dieser Ausgabe widmet sich die Redaktion dem werdenden Gestalter und thematisiert Fragen, die sie in der Zeit ihres Designstudiums beschäftigen. Es geht um die Grundlagen des gestalterischen Schaffens, das durch Einflüsse und Gedanken über den Entwurf zum Ergebnis kommt. Dabei werden Voraussetzungen und Kompetenzen, Entwurfsprozesse und Handlungsoptionen sowie moralisch oft bedenkliche Entscheidungen beleuchtet.

Wer sind Gestalter, was machen sie, wie und warum machen sie überhaupt?
Was nimmt Einfluss auf die Gestaltung? Was verhilft zur Inspiration, was zur Konzentration? Welche Vorteile bietet ko-kreative Zusammenarbeit?
Welche geschlechtsspezifischen Gestaltungsmerkmale existieren?
Welchen Stellenwert hat die Gestaltung in der heutigen Zeit?

Es geht um zukünftige Berechtigungen und verschobene Perspektiven. Unterstützung findet der emotionale Querschnitt durch wissenschaftliche Hintergrundbeleuchtungen einiger Spezialisten. Sie manifestieren, begleiten und revidieren ihre studentischen Ansätze.

18 Plakate spiegeln Gemütszustände, Haltungen und Meinungen wider. Ein zusätzliches, etwas kleineres Plakat – mit Editorial, Inhaltsverzeichnis und Impressum – dient der Information und Orientierung. Das Inhaltsverzeichnis gibt eine mögliche Leserichtung vor, diese muss jedoch nicht eingehalten werden, der Leser kann auch seinen eigenen visuellen Eindrücken folgen.

Was gefällt, kann mit den beigelegten Foldback-Klammern gleich aufgehängt werden. Da jedes Plakat ein eigenes Anliegen verkörpert, entwickelt sich hieraus ein Potpourri an Stilen. Wie ein roter Faden zieht sich jedoch die Auszeichnungsfarbe Pantone 805 durch das Magazin, verbindet die einzelnen Teile und bietet zusätzlich auf allen Plakatseiten ein Leitsystem, um einen Überblick zu schaffen. Das ungewohnte Format der Plakatfaltung bricht mit der klassischen Magazingestaltung, in einer Zeit, in der das Magazin zwischen buchig und digital seinen Platz neu finden kann. Durch die großformatigen Plakate bietet NORTE eine Spielwiese für experimentelle Textanordnung und vor allem einen außergewöhnlichen Umgang mit illustrativen und grafischen Elementen. Die Plakate sind in herkömmlichen Buchversandkartons verpackt, bekommen aber durch das gesiebdruckte Cover ein einzigartiges Aussehen. Jede Ausgabe wurde von der Redaktion handverpackt. NORTE #3 zeigt Entfaltungsmöglichkeiten und liefert dem Leser plakativ eine dekorative und eine informative Seite. Wie man es dreht und wendet, bleibt offen.

NORTE #3 
HIRNHANDHERZ

Gestaltung: NORTE-Redaktion (Art-Direktion: Lea Waidmann, Layout: Anne Schmidt, Anne Maria Trautmann, Lea Waidmann)
Herausgeber: Hochschule Wismar, Fakultät Gestaltung 
Verlag: callidus.Verlag wissenschaftlicher Publikationen
Veröffentlichung: Juli 2013
Umfang: 19 Plakate in Farbe
Format: 17,5 x 25 cm
Sprache: Deutsch   
Limitiert auf 500 Stück
ISBN: 978-3-940677-24-2
ISSN 1868-6206
Preis: EUR 10,-

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

NORTE Magazin #1

Neue Publikation der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar

Zwischen den Themen Chaos und Ordnung spannt sich der Bogen der ersten Ausgabe des Magazins NORTE, welches in einem ...

in , 1 comment

Nächster Artikel

Das neue POLADARIUM 2014 jetzt vorbestellen!

Jetzt vorbestellen und Versandkosten sparen (innerhalb Deutschlands). Auslieferung Anfang September! Das neue ...

in , ,

Vorheriger Artikel

TR Laszuk – Design and Revolution in Theatre

Im Mai haben wir auf der TYPO Berlin Gregors Laszuk kennen gelernt, als er einen Performance zum Thema ...

in ,