Schon wieder ein Buch....und was für eins!
Auch ich sammele leidenschaftlich gerne Tickets, Eintrittskarten etc. Um so schöner, dass es nun ein Buch gibt, welche die visuelle Sprache dieser kleinen Werke des Eintrittes und Reisens zusammen trägt, geordnet nach Farben, gemischt nach Herkunft und Zweck.
In Tickets stecken eine Menge Erinnerungen: sie erzählen so viel, über den Geruch des Busses, dem Staub im Museum, der Kühle der Airports, dem schönen Kinobesuch, dem rausch beim Bierfest. Die persönliche Sammlung hat natürlich einen viel höheren Stellenwert, als die in One-to-One, zumindest was Erinnerungen angeht. Stilistisch jedoch ist das Buch eine wahre Wonne!
Die Typo auf Tickets hat ihren ganz eigenen Reiz, wird diese doch oft nicht vom Gestalter, sondern vom Kassierer gesetzt. Wunderbare Stilblüten im Micro-Kosmos der Tickets haben schon so manchen Typografen verleitet, die gefundenen Schriftmuster entsprechend zu scannen und daraus wieder Fonts zu generieren. Gab es nicht mal einen Fuse Font welcher aus so Scans von Kassenbons bestand? Wie hieß der denn?

IMG_2222.jpg
IMG_2223.jpg
IMG_2224.jpg
IMG_2225.jpg
IMG_2226.jpg
IMG_2227.jpg
IMG_2228.jpg
IMG_2229.jpg
IMG_2230.jpg
978-84-96540-16-3, 23 x 29 cm. 248 Pages
ACTAR , 29.00 €

lars

den font meinte ich....
FUSE 15 - Cities - F Bits by Paul Elliman
nur keine abbildung... wer hat da eine?

lars

Herr Geh

Bits by Paul Elliman:

Aber ich denke Du meinst diesen hier - Determination by Frank Heine:

lars

schick noch mal die bilder..........du magst echt recht haben!

Herr Geh

Lars, ich bin zu blöd. Ich kann sie aber Dir schicken und du erledigst das. Brauche nur noch eine Mail-Adresse ...

Herr Geh

Noch ein Versuch ...

Determination

Bit

lars

ja, der link klappt. danke!
du hast recht, ich meine die determination von frank heine!

schade ist, dass konzert tickets heute nicht mehr so schön sind. die computer-/nadeldrucker- generierten tickets haben keinen wirklichen charme.

Denise

jaaaa her mit den alten schnörkel-zirkuskarten!

hans schumacher

die gelegenheit, 'mein leben in tickets' aufzurollen – als konzertkarten-sammlung, hab sie doch noch gefunden: als erstes (ich glaub ich hab ein sammlerstück!) Galaxie 500, 1992 ?san francisco (usa reise) – passt überhaupt nicht zur musik der band, aber trotzdem sehr schön als typus »das künstlerticket«:

kann auch mal fotokopiert sein, aber immerhin mit stempel. erstes konzert von stephen malkmus post-pavement (wo sind die jicks?)

und nicht zuletzt: (thanks for the hearing loss)

lars

mehr mehr mehr davon, bitte!
das ist so schön!
ich such mal am weekend. mein erstes konzert: status quo, 197X? die karte habe ich leider nicht mehr!

CHR15

hans,
galaxie 500 – das war die tour zu 'on fire'. richtig?

und wie's der zufall so will bin ich heute abend zu gast bei SONIC YOUTH! und fast ein wenig aufgeregt …

hans schumacher

wow, viel spaß, CHR15. kim gordon! live! – für berlin & hamburg ist so eine art wiederaufführung von daydream nation (eine platte, die ich sehr liebe) angekündigt – 27.6. ist der termin hier, leider kollidiert das mit gewissen wichtigen privatterminen und ich bin auch nie so gut mit vorverkauf (die sonic youth karte mit der washing machine hab ich glaub ich (s. auch unten) (studien)kollegen jörg kammler direkt vor der halle abgekauft; der stand da in einer traube von leuten die alle das offenbar letzte verfügbare ticket haben wollten, glück gehabt (er hatte keine lust mehr wegen gerade neue freundin, die mehr auf soul stand oder so ähnlich)

lars, status quo? nicht schlecht. weiß nicht mehr, was mein erstes konzert war (verflixte altersdemenz), aber dafür meine erste selbstgekaufte single (hab sie auch nicht mehr – gekauft in der rhön bei oma in hilders): the sweet, blockbuster (für kritiker: okay, die sirenen am anfang sind vielleicht nicht sehr geschmackvoll, aber dafür illustrieren sie bestens das thema des songs: die titelgebende, angeblich wohnblocks zersprengende bombe. und ich find immer noch: the sweet waren eine echt gute band, und status quo sinds auch, wenngleich ich mich da nicht so gut auskenne)

ps: muss diese jesus & mary chain karte finden

flo

au ja, bitte die jesus & mary chain-karte!
die sind/waren super. kann man auch auf black rebel motorcycle club-alben nachhören. i-D

um an meine ersten karten zu kommen müsste ich erstmal meine eltern besuchen – da ist immer noch meine vergangenheit gelagert ..
aber wär auch härteres zeugs, dead kennedy's, minor threat, carcass, napalm death .. kopiert und so ..

hans schumacher

was für ein back-catalogue, flo! (bin da schon mehr der indie-popper gewesen) die karte war jedenfalls orange, und das konzert zur automatic lp – werde alle bisleys und ordner durchwühlen, um sie noch zu finden. wär schön, wenns jesus & mary chain (nach i hate rock'n roll) wieder gäbe, dachte ich hätte einen festival termin gesehen

flo

ach, das ist ja nur wegen dem dorf-jugenddasein im württembergischen. da mussten einfach viele damals was dagegen setzen. aber hat sich dann auch sukzessive verändert, mit dem herumkommen ..

CHR15

werde jetzt auch mal meine ticketsammlung inspizieren. von 'bap' (jaja!) über 'pink floyd', 'rollins band', 'the the', 'fields of the nephilim', 'lambchop' etc. denke an die 50–60 dürften es inzwischen sein.

hans schumacher

CHR15, sag endlich: wie warn sie (SY). grüsse, hans
(lambchop hab ich auch was)

CHR15

ach so, lieber hans, lieber kai – wirklich erstklassig war als eure beiden mails ankamen – beide mit dem betreff 'sonic youth' !

schande über mich – ich war nicht da!!! es kam was wichtiges dazwischen. ERSCHÜTTERND eigentlich. hab mich aber damit beruhigt indem ich mir (noch immer) einrede, der sound der halle wäre eh so miserabel gewesen, dass es ihrer nicht würdig …

CHR15

tut mir leid, dass ich euch nicht erzählen kann, was kim getragen hat … wahrscheinlich aber wieder ihr schwarzweiss-gestreiftes stretch-minikleid.

hans schumacher

damn, CHR15, allmählich glaub ich, wir geben dem begriff virtuell hier eine neue dimension, ich fass es nicht…– hast du jetzt ein ticket das in sammlerkreisen als 'mint' bezeichnet wird?

CHR15

nein, ich hab ein ticket für die BEASTIE BOYS INSTRUMENTAL SHOW kommendes samstag in köln!!!

hans schumacher

CHR15, ob es die »on fire« tour war weiss ich leider nicht mehr. hab mir damals the creatures und galaxie 500 angesehen – (erste und einzige usa reise mit ca. einer woche in san francisco – tolle stadt, schöner aufenthalt, etwas erholung nach der überführung eines honda civic ohne klimaanlage von miami nach san francisco; nächstemal flugzeug!)

hans schumacher

wow! (BEASTIE BOYS) congrats!

flo

chris, wie kann denn da was dazwischenkommen!
sonic youth! daydream nation! kim! historie!!!

hast nen ticket und gehst nicht hin .. ich könnte heulen ..

dann pass gut auf, bei den beastie boys.

CHR15

verdammt! ich bereue tierisch! gerade wo ich den artikel übers konzert auf faz.de gelesen habe.

ich glaube zur züchtigung muss ich mir den gesamten back-katalog bestellen …

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

FUSSBALL ÜBER ALLES

WIE WEIT KANN DER BOGEN GESPANNT WERDEN?

Die WM in Deutschland bringt uns eins: tausende von Trittbrettfahrern. Wieviel Fußball ertragen wir? Scheinbar ...

in 39 comments

Nächster Artikel

INITIATIVE GESTALTBILDUNG

Hier ein kleines Projekt dessen Idee aus unserem letztjährigen Weihnachtsmailing heraus entstand. Wir, Fuenfwerken ...

in 6 comments

Vorheriger Artikel

Lehrmittel für typografisch Interessierte

Lehrbücher in sieben Bänden für alle, die sich von Grund auf ein fundiertes Wissen in allen typografischen ...

in , 11 comments