THE PITCH! Tobias Gutmann vs. Lorenz Potthast / ARTE Creative

in , ,

Neulich bin ich auf THE PITCH! auf ARTE Creative gestoßen, eine Art Designbattle zwischen zwei Studenten, die ihr Projekt anhand eines zweiminütigen Videoclips präsentieren. Das kreativste, interessanteste und innovativste Projekt wird vom Publikum gewählt. Die Leser stimmen dann per Voting ab, welches Projekt das bessere ist und der Gewinner erhält neben Ruhm und Ehre 500 Euro.

Einmal im Monat findet THE PITCH! statt und wird von der :Output Foundation for Future, Design and Education präsentiert.

Aktuell tritt der schweizerische “Storytelling”-Student Tobias Gutmann gegen den Bremer Student des »Integrierten Desigs« Lorenz Potthast an. Tobias ist dem ein oder anderen sicher schon durch seine Schrift Geli (Volcano Type) bekannt, sein Battle-Projekt ist der Face-O-Mat, der für ein amüsantes und humorvolles interaktives Erlebnis steht. Es ist eine analoge Portrait-Maschine mit Fotoautomaten-Prinzip. Tobias Gutmann sitzt in der Kabine mit Stift und Papier und die Wand vor ihm ist mit Bildern abgedeckt, die ihm dabei helfen ein neues Gesicht zu schaffen. Ein wunderbares Video ...

 

Der Face-O-Mat begann als spontane Idee für eine Veranstaltung an der Konstfack University. Seitdem kam er schon zu zahlreichen Einsätzen, u.a. auf der Design Week in Mailand. 

Lorenz Potthasts Entschleuniger-Helm filtert die technisch reproduzierbaren Sinne und gibt die Umwelteindrücke in seinem Inneren verlangsamt wieder. Eine Zeitlupe für's echte Leben. 

 

In einer zunehmend schnelllebigeren, hektischeren und reizüberfluteten Umgebung ist der Ruf nach Entschleunigung allgegenwärtig. Die Fülle von Informationen und Einflüssen in unserem heutigen Alltag führt in vielen Fällen zu einer Überforderung. Der Entschleuniger ist ein naives Experiment zur Reflektion über den Ablauf der Zeit im Allgemeinen und über das Verhältnis von Sinneswahrnehmung, Umwelt und Körperlichkeit im Speziellen. Außerdem führt er eindringlich vor Augen, wie Verlangsamung unter allen Umständen auch mit einem Verlust von Gegenwart einhergeht.

Lorenz Potthast ist jung, neugierig und studiert im Bachelor »Integriertes Design« an der Hochschule für Künste in Bremen. Er mag simple Ideen und interessiert sich für alles zwischen Räumlichem und Planarem, Digitalem und Analogem.

Wir finden beide Projekte klasse. Es ist schön zu sehen, mit welch einfachen Mitteln und einer guten Idee ein so persönliches Projekt wie der Face-O-Mat von Tobias Gutmann auf die Beine gestellt werden kann. Auch typografisch ist der Face-O-Mat ein Augenschmaus! Technischer und eigentlich kaum vergleichbar ist der Entschleuniger-Helm sicher das, was sich viele wünschen. 

Hier geht’s zum Voting!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

GELI by Tobias Gutmann

Brandneu bei Volcano Type!

  GELI ist eine Mischung aus digitaler Genauigkeit und analoger Freiheit. Mit über 130 Ligaturen, Swashes und ...

in , , 1 comment

Nächster Artikel

Remo

OurTye präsentiert ihre neueste Schrift Remo. Pressetext: Remo is designed by Thomas Thiemich and is his sixth ...

in

Vorheriger Artikel

Slanted Non-Latin Special Issue: BABYLON

Summer 2013

Slanted BABYLON ist eine Sonderausgabe über Non-Latin Schriften, welche soeben im Rahmen der Granshan-Konferenz über ...

in , , , , , 6 comments