Wir suchen Verstärkung, und zwar:
eine/n Praktikant/in im Bereich Grafik-Design, Layout & Typografie
Denn zur Unterstützung und Erweiterung unseres innovativen Teams fehlt uns noch ein/e Praktikant/in mit Ideen für den grafischen Bereich.
Voraussetzung:
abgeschlossenes Grundstudium bzw. Studium und Kenntnisse in den gängigen Grafik-Programmen.
Wir erwarten:
Interesse, Lern- und Einsatzbereitschaft sowie Leidenschaft, Marken und Corporate Designs zu entwickeln und umzusetzen.
Wir bieten:
einen Einblick in die Agenturarbeit, interessante Kunden, abwechslungsreiche Tätigkeiten, ein engagiertes Team und High-Quality-Design.
Das Praktikum kann ab sofort begonnen werden und ist auf einen Zeitraum von sechs bis neun Monaten ausgelegt.
Wir sind neugierig auf Deine Bewerbung und freuen uns darauf.
Bewerbungen an:
Ulrich Weiß
F I N E S T / M A G M A  Design&Communication
Südendstr. 52 /// D-76135 Karlsruhe
T +49-721-83 14 22-0 /// F +49-721-83 14 22-10
safemail('weiss','finestmagma.com') /// www.finestmagma.com

manul

Wieso müssen eigentlich immer alle Praktikanten Studenten oder ehemalige Studenten sein? Zählen eigentlich die Leute, die eine betriebliche Ausbildung gemacht haben nichts?

Shimun

Sicher zählen die was, nur wenn du die Wahl hast zwischen einer billigen Arbeitskraft die "nur" qualifiziert ist und jemandem der "besser" qualifiziert ist. Dann nimmst du doch die Person die "besser" ist...Wobei die Qualifikation ja relativ ist in dieser Branche.
Ich mag diese ganze Praktikumsmentalität eh nicht, wer Arbeit hat soll auch bitteschön Arbeitplätze schaffen und keine Praktikantenstellen.

nora

ich denke so eng ist das nicht zu sehen. wenn leute mit betrieblicher ausbildung diesselbe qualifikation aufweisen ist das wahrscheinlich egal. bei kleineren büros ist eben die stimmung auch ziemlich wichtig und ob der mensch dazupasst, der sich bewirbt.

praktikum ist wichtig und gut. aber meines erachtens eben während eines studiums und nicht unbedingt danach. wenn diplomierte designer als praktikanten eingestellt werden ist das meistens ein zeichen, dass schlicht gespart werden soll. ich rate meinen studenten, die gerade ihr diplom in der tasche haben davon ab sich für 300 euro im monat verschaukeln zu lassen. (aber wenn es gar nichts anderes gibt...???, oder es ist ein ganz großes praktikum, bei xy in newyork oder so... für auslandserfahrung würde ich mich drauf einlassen, aber um in irgendeiner nullachtfuffzehn agentur pappen zu kleben - nicht.)

arbeitsplätze schaffen ist leicht gesagt... die auftragslage in den kleineren büros erlaubt es meist nicht leute einzustellen. nicht weil nicht genug arbeit da wäre, sondern weil diese eben nicht gleichmäßig über die zeit verteilt ist. und wer kann schon einfach mal so zwei monate z. b. weiterbezahlen, wenn die auftragslage gerade schwächelt.

schwieriges thema.

Tom

Ein Praktikant braucht keine Ideen zu haben sondern dabeizustehen im Meeting, beim Pitch, bei der Umsetzung, etc. und zuzugucken. Er soll schuften wie ein Lehrling und dann das gelernte in der Uni in Einsernoten umwandeln. Wenn er oder sie das macht, und Spass dabei hat, sind wir begeistert. Und wenn irgendwann eine gute idee aus seinm Kopf rausspringt, kriegt er eine dicke Beteiligung. Sowas erzählt er dann weiter und wir haben gute PR. Ausserdem kenne ich einen hier in Berlin, der hat kein Diplom und sahnt als CD kräftig ab. Soviel zum Thema dass einer ohne Diplom nichts werden kann. Work Work Work. Und nicht die zeit mit Privatblogs vertrödeln, Manul

Boris

Ich denke auch, dass das Praktikum während dem Studium eine wichtige und gute Sache ist. Man bekommt einen guten Einblick ins Berufsleben und, vielleicht noch wichtiger, man knüpft Kontakte. Ich habe damals auch mein Praktikum bei Magma gemacht und bin dort inzwischen schon seit über 5 Jahren Art-Director. Wenn man viel arbeitet, sich bemüht und richtig reinhängt, kann man auch heutzutage noch was erreichen. Und vor allem bitte aufhören Rumzuheulen. Die Energie sollte man in wichtigere Dinge stecken.

Denise

>> Ein Praktikant braucht keine Ideen zu haben sondern dabeizustehen im Meeting, beim Pitch, bei der Umsetzung, etc. und zuzugucken.>> Ein Praktikant braucht keine Ideen zu haben sondern dabeizustehen im Meeting, beim Pitch, bei der Umsetzung, etc. und zuzugucken.

Denise

--Ein Praktikant braucht keine Ideen zu haben sondern dabeizustehen im Meeting, beim Pitch, bei der Umsetzung, etc. und zuzugucken.--

also das kann ich von meiner seite aus nicht bestätigen, ich hab mein praxissemester auch bei magma gemacht und ich hatte durchaus jobs, in die ich voll eingebunden war, bzw. bei denen ich mich austoben und zeigen konnte was ich kann.. und das war mir auch wichtig bei der auswahl meines praktikumsplatzes. habs nicht bereut!
ich würde auch für eine auslandserfahrung nochmal ein praktikum in kauf nehmen, und sage jetzt einfach mal, hier in deutschland nicht.. aber gut das wird man dann im februar sehen, wenn ich mein diplom in der tasche hab, ob das dann nicht doch von allen möglichen faktoren abhängt..

Denise

huch was war das denn oben-- öhöm verzeihung

Tom

Was soll dieses Copy/Paste? Virtuelles nachäffen??

Um es deutlicher auszudrücken: Kein Praktikant muss bei mir Ideen haben, er soll zusehen und dann in einer Art Lehrgespräch die Eindrücke reflektieren. Das ist der erste Schritt. Wenn ich dann sehe, dass derjenige mithalten kann, sogar interessante neue impulse gibt, dann mach ich ein Testprojekt bzw. geb dem ihm ein Projekt an dem wir arbeiten und dann wird das Ergebnis hinter verschlossenen Türen verglichen. Sollte der Praktikant gut sein, bekommt er ein neues Projekt. Und so fort. Sind die Ergebnisse gleichbleibend hoch: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job. Nach absolvierten Studium natürlich. Bei mir arbeiten keine 400 Euro Lehrlinge an 50 Mille Budgets. Wofür hab ich zwei AD's?

Tom

Ahh, OK. Nehms zurück.

Denise

klar du siehst es natürlich aus deiner perspektive, kann ich ja auch total nachvollziehen, du trägst das risiko. ich hab nur einfach von total vielen gehört die mit abgeschlossenem grundstudium dann den postboy machen durften und das ist dann einfach zeitverschwendung für denjenigen, nicht sinn und zweck eines praxissemesters. allerdings seh ich ein, dass es wahrscheinlich auch praktis gibt die halt für mehr nicht taugen...

Tom

Das hat mit Risiko gar nichts zu tun. Es ist Fairness. Ausserdem bin ich mir sicher, dass Du noch nicht so genau weisst, was Du nach dem Studium tun willst. Richtig?

Tom

Antwort: Dann mach dich auf ins Ausland. Sehr gute Idee.
So, und das wars für heute.

Thierry

es sind sich hier wohl alle einig, dass man lieber einen kaufmann (kauffrau..) einstellen soll, wenns einen braucht, der die post erledigt und das telefon abnimmt. auch unfähige grafiker sollten (finde ich) für sowas nicht missbraucht werden.

dass magma seine praktikanten gut behandelt glaube ich schon - angi schien nicht unglücklich zu sein.

Shimun

Ich finde nur, dass man dieser generell Praktikantenausbeute entschlossen entgegen treten sollte...Wenn jemand bei Magma ordentlich was lernt und dann noch ne Aussicht auf einen Job hat, dann finde ich sowas lobenswert und auch angemessen.
In der Realität sieht es leider in vielen Agenturen anders aus...da ist der Praktikant dann die preiswerte Alternative zu ner Arbeitskraft. Es wird ein Job in Aussicht gestellt, der dann niemals real wird.
Desweiteren finde ich dieses Argument der Testphase, um zu sehen ob jemand in eine Agentur passt oder nicht, auch nicht so ganz okay, dafür hat der Gesetzgeber die sog. Probezeit eingeführt, in der man das Arbeitsverhältnis jeder Zeit kündigen kann, wenn etwas nicht hinhauen sollte.
Allerdings ist es auch immer die Frage warum man als Praktikant sowas mit sich machen lässt...

jo hannes

Mal was konkreteres: gesetzt den Fall, ich möchte mich bei Euch bewerben. Habt Ihr eine Frist laufen? Sitze nämlich gerade an einer Bewerbungsmappe, brauche aber noch den einen oder anderen Tag... Außerdem - ich schätze das, was ich hier von Euch zu sehen bekomme sehr, aber gibt´s die Chance, etwas mehr über Eure Kunden zu erfahren als das auf der HP möglich ist? Würde mich sehr freuen

Boris

Johannes, Du bekommt eine Mail mit weiteren Infos von uns.

manul

Nene, das war ja auch nicht für mich gemeint. Ich hab nen klasse Job. Nur kenn ich einige, die sich von solchen Anforderungen abschrecken lassen. Und die haben eben – oder sind gerade inner – betrieblichen Ausbildung. Aber dennoch. Trotz Festanstellung würde ich schon für den Lebenslauf als Praktikant zu der ein oder anderen Agentur gehen.
Und das mit dem Privat-Blog ist wirklich Zeit vertrödeln :)

Work, work, work. Da hast du Recht, Tom!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Internship/Praktikum

OFFER from FINEST/MAGMA

Du stellst hohe Ansprüche an Dich und Deine Arbeit, studierst und kennst Dich mit den gängigen Grafikprogrammen ...

in

Nächster Artikel

Sonys Fernseher Bravia

Neue Werbung

Sicher erinnern wir uns alle noch an die tolle Werbung für Sonys neuen Fernseher "Bravia" bei der 150000 Bälle eine ...

in 12 comments

Vorheriger Artikel

Pretzelfont

Typoverbrechen 01

also das ist wohl mitunter das Furchtbarste was ich jeh gesehen habe - würg! www.pretzelfont.com

in 23 comments