Endlich ist sie da – die neue Webseite vom Schriftenverlag Linotype, dessen Onlineauftritt bis dato für mich nie so richtig zur Qualität und Vielfalt der publizierten Schriften gepasst hat. Die neue Startseite wirkt übersichtlicher, strukturiert und insgesamt einfach zeitgemäßer.

Aber es hat sich nicht nur die Optik geändert, sondern es sind auch einige neue Funktionen hinzugekommen: Der Webshop wurde mit Filtern und vereinfachtem Checkout-Prozess ausgestattet und Generis Serif (Headlines) und Neue Frutiger (Fließtext) sind als Webfonts über fonts.com im Einsatz. Das neue Design kommt übrigens von Fork Unstable Media.

Über eine Startseite, die die neusten Schriften präsentiert und Orientierung bietet, kommt man einfach zum gewünschten Ziel. In den nächsten Wochen soll es laut Linotype außerdem weitere Filter und Funktionen geben. Ich bin gespannt, wie sich die Seite noch entwickelt.

Im Pressetext heißt es zudem: »Kernfunktion von www.linotype.com ist einerseits, umfassend über Fonts und Schriftgestalter zu informieren sowie typografisches Wissen zu vermitteln. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Schriften-Shop, über den die mehr als 130.000 einzelnen Schriftschnitte, die Linotype anbietet, lizenziert und bezogen werden können. Darüber hinaus sollte das Angebot für Originalhersteller (OEM) und Unternehmen, die sich für eine eigene Hausschrift interessieren, stärker hervorgehoben werden.«

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Typografische Freiheit fürs Web

WebFonts bei Fontshop und Linotype

Bereits im Februar hatte ich über die Web-FontFonts von Fontshop International berichtet. Mittlerweile gibt es die ...

in , 3 comments

Nächster Artikel

Mackinac Pro

Neuer Font bei P22

Das Schriftenlabel P22 hat eine neue Schrift von Designer Mike Beens veröffentlicht. Die Mackinac Pro Family kommt ...

in ,

Vorheriger Artikel

DMMA OnlineStar 2011

Veröffentlichung der Shortlist

Wir berichteten bereits im Juni über den Aufruf zur Teilnahme am DMMA OnlineStar 2011. Heute wurde die Shortlist ...

in