Band #34 von Reportagen ist da. 
Der Inhalt in Kürze:

– Philosophie im Schlachthof. Vergeht einem der Appetit, wenn man die Tiere, die man essen will, selbst töten muss? Von Arnon Grünberg.

– Adieu, Herr Longchamp. Immer wenn die Schweiz abstimmt, kommt die Stunde der Erklärer. Jetzt tritt der bekannteste von ihnen ab. Von Samuel Tanner.

– Showdown im Dorfladen. Klauende Polen und misstrauische Deutsche. Klischees und Konflikte an der Grenze. Von Nancy Waldmann.

– Sex, Lügen und Youtube. Tiziana verzweifelt am Leben, als ihre intimen Clips im Netz auftauchen. Von Barbara Bachmann.

– Die blinden Schwäne. Sie sehen nichts und spüren alles: Die Tänzerinnen eines ungewöhnlichen Balletts in São Paulo. Von Florian Leu.

– Die historische Reportage: Wargasm 1991. Von Niklaus Meienberg.

Reportagen #34

Herausgeber: Puntas Reportagen AG
Verlag: Puntas Reportagen AG
Gestaltung: Moiré
Veröffentlichung: April 2017
Umfang: 128 Seiten, broschiert
Format: 16,5 x 23 cm
ISBN: 978-3-906024-33-2
Preis: 15,– Euro
 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

REPORTAGEN Nr. 13

2 Jahre Magazin Reportagen! Band Nr. 13 ist da.Der Inhalt in Kürze:- Essen ist für die Chinesen Medizin, Kunstform ...

in ,

Nächster Artikel

Riwaya

29Letters

Die Buchschrift Riwaya wurde von Katharina Seidl als praktischer Bestandteil des MA Type Design in Reading ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Red Dot Award: Communication Design 2017

Ausschreibungsstart

Der Red Dot Award: Communication Design 2017 bietet Agenturen, Designern und Unternehmen aus aller Welt die ...

in , ,