Markus Kutters Roman Schiff nach Europa – «optisch organisiert» von Karl Gerstner – «nimmt früh eine experimentelle Position ein, die in der Buchgestaltung erst einige Jahre später zum Durchbruch gelangen wird», schrieb François Rappo. Es ist durch seine auf den Text abgestimmte Typografie als Meilenstein der Schweizer Buchgestaltung anzusehen und wurde 1957 als Schönstes Schweizer Buch ausgezeichnet.

Der als synthetischer Roman bezeichnete Inhalt (eine Schiffspassage von New York nach Europa auf der später gesunkenen Andrea Doria) besteht aus verschiedenen Textsorten – Erzählung, Drama, Gespräch und Monolog. Markus Kutter stellte sich bereits beim Schreiben vor, dass der Text typografisch entsprechend inszeniert werden müsste. Karls Gerstner beschrieb diese Aufgabe als «persönliches Experiment» und «besondere Delikatesse.»

Die Freude, «integrale Typographie» umgesetzt zu haben, ist dem Buch anzumerken und springt auf die Leser über.

Das Buch ist seit Jahren vergriffen und von Sammlern gesucht. Durch die Neuauflage wird es vielen erstmals möglich sein, das Kultbuch endlich selbst in den Händen zu halten. Der Reprint ist originalgetreu, ein beidseitig bedruckter Schutzumschlag liefert sowohl das ursprüngliche Cover als auch die aktualisierte Version mit einem Kommentar von Felix Wiedler.

Felix Wiedler studierte Germanistik und Kunstgeschichte, schrieb als Journalist und Redaktor über Informatikthemen sowie als Buchautor über Kunst und Grafikdesign. Über seine Sammlung moderner Buchgestaltung des 20. Jahrhunderts bloggt er auf wiedler.ch/felix/books. Lebt mit seiner Familie in Winterthur, in einem Haus voller Bücher, Gitarren und Songs.

Schiff nach Europa

Autor: Markus Kutter
Buchgestaltung: Karl Gerstner
Sprache: Deutsch
Umfang: 218 Seiten
Format: 16 x 24 cm
Ausführung: Leinenband mit beidseitig bedrucktem Schutzumschlag
ISBN 978-3-03863-000-5
Preis: Eur
o 39.–

Ebenfalls erhältlich als limitierte Sonderausgabe, Auflage 100 Stück. Mehr Informationen hier.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Die vergessenen Jahre der schönsten Schweizer Bücher: 1946, 1947, 1948

Im Mai erschien die Publikation »Die vergessenen Jahre der schönsten Schweizer Bücher: 1946, 1947, 1948« im Niggli ...

in , ,

Nächster Artikel

VeryGraphic. Polish Designers of the 20th Century

Jacek Mrowczyk

  Das umfassende Werk über die Geschichte des polnischen Design des 20. Jahrhunderts ist die erste Publikation ...

in

Vorheriger Artikel

Capoli

Cape Arcona Type Foundry

CA Capoli ist eine neue Script von Cape Arcona mit dem perfekten Vintage-Touch. Es gibt sie in zwei Schnitten, ...

in