Im Rahmen eines Forschunssemesters ist Marcus Wichmann, Professor für Kommunikationsdesign an der Kunstakademie Stuttgart, für 70 Tage während der Sommersonnwende nach Norwegen gegangen. In Text und Bild hielt er das Leben in diesem Außenposten der bewohnten Welt fest. Was er daraus gemacht hat ist dieses wunderschön produzierte Büchlein mit 32 Erzählungen und 32 Fotografien, das dieses Jahr im Kerber Verlag erschien.

Aus dem Pressetext: Marcus Wichmann führt uns nach Tromsø, Norwegen – 350 Kilometer nördlich des Polarkreises. Die nördlichste Universität, die nördlichste Kathedrale, die nördlichste Brauerei der Welt. Tromsø ist reich an solchen Superlativen. Auch die Sonne dreht auf und weigert sich zwei Monate lang, unterzugehen: 70 Tage Tag. In 32 Erzählungen und 32 Fotografien wirft Marcus Wichmann in »Sonnenaufstand« einen Blick auf das

Marcus Wichmann, 1968 geboren, lebt und arbeitet in Stuttgart. 1995 machte er seine erste Reise nach Norwegen. Viele weitere folgten. Seit 2005 unterrichtet Wichmann als Professor für Kommunikationsdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. »Sonnenaufstand« ist sein erstes Buch im Kerber Verlag. 

Sonnenaufstand – 70 Tage Tag in Tromsø

Autor und Gestaltung: Marcus Wichmann
Verlag: Kerber Verlag
Veröffentlichung: Juni 2015
Umfang: 112 Seiten
Format: 12,5 x 19 cm
Sprache: Deutsch
Ausführung: Hardcover
ISBN: 978-3-7356-0116-2
Preis: 19,95 Euro

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Das Allgemeine Nachschlagewerk der Fachgruppe Design

Eine Dokumentation der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

 »Das Allgemeine Nachschlagewerk der Fachgruppe Design« ist eine Dokumentation der Projekte und Arbeiten, ...

in , ,

Nächster Artikel

Hamster Hipster Handy

Bilder-Geschichten zum Mobiltelefon

»Hamster Hipster Handy« beleuchtet das Mobiltelefon als polarisierendes Konsumobjekt aus unterschiedlichen ...

in , , ,

Vorheriger Artikel

Lotteries

Skizzenhefte von Rita Fürstenau

Rotopolpress

Schon seit einigen Jahren verfolgen wir die tollen Arbeiten des Illustrations-Kollektiv Rotopolpress, das für uns im ...

in , , , 2 comments