Sugarscroll ist eine studentische Design-Plattform rund um Dortmund, die von Ulrike Brückner, Lars Harmsen und Alexander Branczyk, Lehrende der FH Dortmund initiiert wurde.

Im Sommersemesters 2011 hat Lars Harmsen eine Professur für Konzeption und Entwurf / Typografie und Layout im Fachbereich Design an der FH Dortmund angetreten. Im Winter 2012 traf er sich mit seinen Kollegen Ulrike Brückner und Alexander Branczyk – im Rahmen einer gemeinsamen Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden aus verschiedenen Seminaren – in der dritten Etage eines ziemlich leerstehenden Hochhauses an der B1. Und weil es so schön war, entstand die Idee zu Sugarscroll, ein digitales Hochhaus, wo die Beiträge und Arbeiten der Studierenden gescrollt werden können.

sugarscroll.de

 

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Update LEIPZIGER TYPOTAGE 2011

Wie bereits angekündigt, finden am 28. Mai die Leipziger Typotage im Druckkunstmuseum statt. Das Programm steht nun ...

in , ,

Nächster Artikel

New Content Award

Bis zum 31.03. können sich Kreative mit ihrer Idee für den New Content Award bewerben, bei dem innovative ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Jurriaan Schrofer (1926–90) – Restless typographer

Unit Editions

Der Britische Verlag Unit Editions veröffentlicht die 10. Ausgabe ihrer Unit Serie, die sich monothematisch mit ...

in ,