der tdc hat wie jedes jahr wieder ausgezeichnet. die jury war wie jedes jahr erlesen und die ergebnisse/fonts können sich sehen lassen. einige bekannte wie underware und house ind. sind dabei aber auch ein paar exoten.
was ich bemerkenswert finde, ist die hausschrift scheck, die metadesign für sport scheck entwickelt hat. vor allem in verbindung mit dem neuen layout des katalogs eine runde sache und für einen sportversand outstanding.
über die fabiol wurde bei slanted schon mal berichtet.
via typographica

bernd 24 h

Bravo. Die AUTO von UNDERWARE ist ein echter Freund.
Gut, dass es noch gut gelaunte Schriftenentwerfer gibt.
FABIOL mag ich auch.
Bei SPORT SCHECK gibt's nur Mist-Shirts mit miesen Aufnähern...

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

TDC2 2004

And the winners are "..."

Auf der Webseite des Type Director Clubs NY wurden die Gewinner des TDC2 2004 bekannt gegeben. Leider ist die ...

in 4 comments

Nächster Artikel

Disko!

Popkonsum jetzt

 Die Süddeutsche Zeitung gibt seit kurzem eine Diskothek für zu Hause heraus. Nach der Bibliothek und ...

in 43 comments

Vorheriger Artikel

Hello Type

Caleb Wills, geboren 1977, lebt in Denton, Texas. Er studiert an der University of North Texas und arbeitet als ...

in 46 comments