TGM NEWS #37 / TGM meets Slanted

in , ,

Marina Willer, Partnerin bei Pentagram, berichtet in ihrem Vortrag über die (Lebens-) Gestaltung als Balanceakt zwischen Kunst und Handwerk, Chaos und Akribie, Gutenachtgeschichte und Storytelling, Familie und Firmenführung. Mit dem Dynamic Font Day 2016 veranstaltet die tgm die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Webfontdays der vergangenen Jahre und wagt sie sich nun ins weite Feld der typografischen Zukunft digitaler Medien. Der Webentwickler und Linux Spezialist Yves Hoppe gibt einen Überblick über den Einsatz und die Möglichkeiten von XML und der XML-Transformation in der Praxis. In dem Workshop »Erfolgreich kreative Teams steuern« zeigt die Kauffrau, Coach und Mediatorin Lisa Weber, was man als Team- oder Projektleiter wissen muss und was man tun kann, um dem Team zu seiner besten Leistungsfähigkeit zu verhelfen. Der Grafikdesigner Christoph Luchs zeigt in seinem Vortrag »Die Cloud grundlegend kennen und schätzen lernen« Risiken und Chancen der Cloud für Kreative auf. Diese und weitere Themen im Austausch in Vorträgen, Konferenzen und Seminaren der Typografischen Gesellschaft München (tgm) im September und Oktober 2016.
Vortrag von Marina Willer
Gestaltung als Balanceakt

Von den vielen Facetten, aus denen sich die Idee von »führen« speist, ist »vorleben« eine der vornehmsten – und dafür gibt es kaum ein inspirierenderes Beispiel als Marina Willer, Grafikdesignerin, Filmemacherin, Mutter von Zwillingen und erste weibliche Partnerin bei Pentagram.

Ebenfalls (feder-) führend war Marina Willer davor 13 Jahre lang als Kreativdirek­torin bei Wolff Olins in London. Die Tate Galerie verdankt ihr das neue Erscheinungsbild ebenso wie das Southbank Centre oder das Schaulager in Basel. Aus ihrer Nähe zu Kunst und Architektur heraus realisiert sie außerdem Filmprojekte, vielfach ausgezeichnet und auf renommierten Festivals wie dem Rotterdam Film Festival oder bei der Cartier Stiftung in Paris präsentiert. Bei aller Vielseitigkeit behält Marina Willer stets das Wesentliche im Auge: sorgfältiges Denken. Dazu gehören für sie ebenso Intuition, die Freude am eigenen Tun und die Freiheit, sich auch von Alltäglichem inspirieren zu lassen.
 
(Lebens-) Gestaltung als Balanceakt zwischen Kunst und Handwerk, Chaos und Akribie, Gutenachtgeschichte und Storytelling, Familie und Firmenführung. Ein ermutigender Vortrag über das Jonglieren der berühmten zwei Seiten, die allen ­Dingen innewohnen. 

Diesen Vortrag hält Marina Willer auf Englisch. 

Wann? 
11. Oktober 2016
19.30 Uhr

Wo?
Gasteig, Black Box
Rosenheimer Straße 5
81667 München


Dynamic Font Day 2016
The typographic turn in digital media

Seit Webfonts 2009 das Licht der digitalen Welt erblickten, hat sich ihre Bestimmung jenseits aller ursprünglich angenommenen Grenzen weiterentwickelt. Heute findet sich ihre Technologie in Ebooks, Apps, e-Magazinen, auf Interfaces aller Art und manchmal sogar in Desktop-Anwendungen. Ihre dynamischen Fähigkeiten finden ständig neue Einsatzgebiete, OpenType Features werden immer häufiger eingesetzt und inzwischen gibt es schon die ersten »Responsive Fonts«.
 
Mit dem Dynamic Font Day 2016 veranstaltet die Typographische Gesellschaft München die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Webfontdays der vergangenen Jahre. Von der reinen Webumgebung wagen wir uns nun ins weite Feld der typografischen Zukunft digitaler Medien. Seien Sie dabei! 

Die Konferenzsprache ist Englisch. Wir werden internationale Fachleute und bekannte Spezialisten der digitalen Typografie einladen. Die ständig aktualisierte Sprecherliste finden Sie in Kürze hier

Wann?
26. November 2016 

Wo?
HALLE 27, Kochan & Partner
Hirschgartenallee 27 Rgb.
80639 München


Reihe Technik & Zukunft – Seminar von Yves Hoppe
XML im Gestalteralltag – Optionen, die lohnen

Viele bekannte Programme, wie zum Beispiel die Adobe Software (z.B. Indesign und Acrobat) oder Microsoft Office setzen XML nicht nur zur Datenspeicherung, sondern auch zur Steuerung und Automatisierung von Programmabläufen ein.
 
XML ermöglicht die klare Trennung zwischen Informationen und Darstellung und bietet Ihnen die Möglichkeit, Daten in einer standardisierten Form auszutauschen und zu speichern. Dabei lässt sich XML leicht erlernen und lesen und kann einfach durch Maschinen verarbeitet werden. Im Gegensatz zu Textdateien und CSV bleibt die Lesbarkeit auch bei großen Datenmengen erhalten.

XSL(T) (Extensible Stylesheet Language Transformation) ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten aus einem Grundformat automatisiert in andere Ausgabeformate, wie z.B. in HTML, Druckvorlagen oder E-Books umzuwandeln.
 
In diesem Vortrag erhalten Sie einen Überblick über den Einsatz und die Möglichkeiten von XML und der XML-Transformation in der Praxis speziell im Bereich Design und Automatisierung. Auch ein Ausflug in die Welt des Neuankömmlings JSON (JavaScript Object Notation), der inzwischen nicht nur in der JavaScript Welt immer häufiger Verwendung findet, ist Bestandteil des Vortrages.

Wer?
Der Vortrag richtet sich an alle, die XML und die damit verbundenen Möglichkeiten näher kennen lernen wollen und die beabsichtigen, Ihre Inhalte strukturiert darzustellen und zu speichern.

Wann?
5. Oktober 2016
18.30 bis 20.30 Uhr

Wo?
Schulzentrum Alois Senefelder
Aula
Pranckhstraße 2
80335 München

Anmeldeschluss ist am 21. September 2016


Reihe Kreativbusiness – Seminar von Lisa Weber
Erfolgreich kreative Teams steuern


In diesem Workshop geht es um konstruktive Zusammenarbeit, um exzellente Ergebnisse, um Kunden, die gerne wiederkommen und um den Spaß, den das alles machen kann. Kurz: es geht um wirklich gute Teamarbeit.

Für die Leitung agiler Teams, wie sie in Agenturen und ihren Netzwerken vorkommen und für die der Faktor Zeit eine entscheidende Rolle spielt, sicher eine besondere Aufgabe.
 
Sie erarbeiten sich dabei grundlegende Tools um Ziele, Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Team festzulegen. Sie lernen, die Kommunikation im Team auf seine Stärken und Ziele zu fokussieren und so ein optimales Aufwand-Nutzen-Verhältnis zu schaffen. Und sie erfahren, wie eine lösungsfokussierte Grundhaltung eine neue, kraftvolle und beschwingte Atmosphäre entstehen lässt, in der kreative und wirkungsvolle Arbeit Platz haben.

Wer?
Projektleiter und Teamleads sowie Freelancer, die kreative Teams führen wollen.

Wann?
24. September 2016
10.00 bis 18.00 Uhr

Wo?
Kopfstark GmbH
Landsberger Straße 139
80339 München

Anmeldeschluss ist am 11. September 2016


Reihe Technik & Zukunft – Seminar von Christoph Luchs
Die Cloud grundlegend kennen und schätzen lernen

Designer und die digitale Cloud passen scheinbar nicht zusammen. Große Ängste vor Datenklau und Manipulation über »die Cloud« sind weit verbreitet. Dabei ist besonders die Cloud geeignet, die Schwächen von Freelancern und kleinen Designagenturen auszugleichen. Neben der fachlichen Qualifikation und den Kapazitäten spielen Flexibilität und Kommunikation im Kundenkontakt eine immer größere Rolle.
 
Die strikte Verweigerung gegenüber den digitalen Möglichkeiten und die halbherzige aktuelle Nutzung von Cloud-Diensten beruht jedoch auf Unwissen. Der Vortrag bringt Licht ins Dunkel der Datendienste und der konkreten Anwendungsfelder der Cloud. Wie sicher ist die Cloud wirklich? Wie kann eine zukunftsweisende Zusammenarbeit über die Cloud aussehen?

Neben den etablierten Diensten im ausführlichen Vergleich werden auch neuere Möglichkeiten dargestellt, eigene Cloud-Services für die Kunden oder für das Unternehmen einzurichten. Bei der gebotenen Sorgfalt an Datensicherheit scheinen die Möglichkeiten endlos und vertreiben schnell die dunklen Wolken des Zweifels.

Wer?
Der Vortrag richtet sich sowohl an Freiberufler als auch Agentur-Inhaber, die die Chancen der Cloud-Technologie erkannt haben.

Wann?
13. Oktober 2016
18.30 bis 20.30 Uhr

Wo?
Schulzentrum Alois Senefelder
Aula
Pranckhstraße 2
80335 München

Anmeldeschluss ist am 22. September 2016

 

 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

TGM NEWS #39

TGM meets Slanted

Die tgm veranstaltet mit dem Dynamic Font Day 2016 die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Webfontdays und ...

in ,

Nächster Artikel

Evergreens – Living with Plants

Ein eigenes grünes Hinterhof-Paradies. Urbane Dächer, die als Gemeinschaftsgärten fungieren. Küchenbeete, versteckt ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Reportagen Band #30

Band #30 von Reportagen ist da.Der Inhalt in Kürze: – Einstein aus Afrika. Ein einzigartiges Institut fördert die ...

in ,