cheap eyeglasses https://eyeweardock.com/shop/eyeglasses/

Toller Ort – Hamburgs beste Läden & Adressen

in , ,

Chris Campe hat Ende letzten Jahres einen Hamburg-Führer der besonderen Art im Junius Verlag veröffentlicht. Das kleine, handliche Buch präsentiert auf 152 Seiten die schönsten Läden und Adressen Hamburgs, wunderschön illustriert. Nicht nur für Hamburg-Fans ein wirklich liebevoll gestaltetes Buch!

Aus dem Pressetext: Alstermichelelbe — was ist denn nun wirklich toll an Hamburg ? Toll sind einzigartige Cafés, die mit Leidenschaft betrieben werden; eigenwillige Läden, die es so vielleicht nur in Hamburg gibt; Fachgeschäfte alter Schule, deren Inhaber sich so sehr auf ihr Ding konzentrieren, dass sie neben ihrer Geschäftsadresse nicht mal eine Internetadresse haben; und die vielen grünen Ecken mit Aussicht. 

Die ganz bekannten tollen Orte sind außen vor geblieben, denn wenn man zum Beispiel im Schanzenviertel einmal um den Pudding läuft, findet man — je nach Geschmack — die guten Läden dort auch von selbst. Berühmte Lieblinge wie der Alte Elbtunnel und die Strandperle sind aber doch dabei, denn sie sind einfach tolle Orte. Die übrigen zweihundert Tipps sind so gegensätzlich wie Hamburg selbst: Die Rote Flora ist vertreten, aber auch die Elbphilharmonie, der Umsonstladen ebenso wie das Geschäft für Wohnaccessoires, der ehrwürdige Fachhändler genauso wie der Concept Store. 

Toller Ort richtet sich nicht nur an Hamburg-Besucher, die gezielt mehr sehen wollen als die Landungsbrücken und den Jungfernstieg, sondern auch an Neu-Hamburgerinnen auf Entdeckungstour. Und Alteingesessene erinnert die Sammlung an die tollen Orte, die sie zwar kennen, aber schon fast vergessen hatten, und an die, die unentdeckt etwas abseits ihrer Alltagspfade liegen. 

In den zehn Abschnitten des Buchs sind jeweils mehrere Stadtteile zusammengefasst, die Einträge sind allerdings nicht streng nach Bezirken geordnet. Mithilfe der Nummern bei den Texten lassen sich die tollen Orte in den Stadtteilkarten wiederfinden, und in den beiden Registern hinten im Buch kann man gezielt suchen, im Alphabet oder in Rubriken wie Sachen Machen, Gucken Gehn, Kaufen, Zweite Hand, Süß & Heiß, Feine Kost. 

Toller Ort
Hamburgs beste Läden & Adressen

Gestaltung: Chris Campe
Verlag: Junius Verlag
Veröffentlichung: November 2013
Umfang: 152 Seiten mit ca. 250 vierfarbigen Illustrationen
Format: 12,5 x 15 cm
Sprache: deutsch/englisch
Ausführung: Hardcover
ISBN/ISSN: 978-3-88506-035-2
Preis: 12,90 Euro

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Hamburg-Alphabet

Ein Schriftbild der Stadt

Chris Campe hat im Oktober ihr erstes Buch im Junius Verlag veröffentlicht: das "Hamburg Alphabet", eine Sammlung ...

in , 2 comments

Nächster Artikel

CORPORATE DESIGN PREIS 2013



Jahrbuch

Zum sechzehnten Mal vergab die Jury den Corporate Design Preis im Wettbewerb um zukunftsweisende und ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Out of the Blue

Neues vom Gestalten Verlag – “Out of the Blue” gibt einen Überblick über die Geschichte und Gegenwart des finnischen ...

in ,