Die Bostoner Foundry Font Bureau gibt die Veröffentlichung ihrer neuen Schriftfamilie Turnip bekannt, die von David Jonathan Ross gestaltet wurde. Sie ist mit insgesamt sechs Schnitten und den jeweils dazugehörigen Italics ausgestattet. Ebenfalls ist sie die erste Schrift des Font Bureaus, die gleichzeitig auch als Webfont veröffentlicht wird.

Pressetext: “An exploration in ruggedness” is one phrase that David Jonathan Ross uses to describe his new typeface Turnip. Inspired in part by a fondness for Bookman and similar oldstyle antiques, Ross crafted an energetic tension between squarish inner and round outer shapes to create an original, contemporary homage. “While many text serifs strive for evenness and elegance, I wanted text set in Turnip to have some bite.” The design is rustic but not unrefined – a vigorous and charmingly readable face for body text.

Turnip comes in six weights from light to black, each with italics. The fonts are outfitted with extended language support and a host of OpenType layout features – including small caps, multiple figure styles, case-sensitive punctuation, arbitrary fractions, numeric & alphabetic superiors, stylistic alternates, plus a collection of ornaments and borders.

Turnip is also the first type family from Font Bureau to be released simultaneously for print and for web use through Webtype. Turnip’s hardy features and wide stance made it a good candidate for translation to the screen. What makes the family particularly versatile for websites is the inclusion of Turnip RE (Reading Edge) fonts specially adapted for small sizes onscreen.

Whether you’re looking for a rugged face for print or a robust design for web use – or want to coordinate both! – the Turnip family is ready for harvest. Dig in.

Turnip

Foundry: Font Bureau
Veröffentlichung: September 2012
Format: OTF, Web
Schnitte: Light, Book, Regular, Medium, Bold, and Black, plus zugehörige Italics.
Preis: 60 $ pro Schnitt, 540 $ für die gesamte Familie

Hier kann man sie kaufen!  

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

TYPO Tag 1, 16 Uhr – David Jonathan Ross

David Jonathan Ross ist Schriftgestalter bei The Font Bureau in Los Angeles und befasste sich in seinem Vortrag mit ...

in ,

Nächster Artikel

Blogger-Jury für gute Plakate

Erstmals entscheidet beim Plakatwettbewerb www.guteplakate.de auch eine Jury, wer Preisträger des Jahres 2012 werden ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Portfolio

Bier- und Oktoberfestmuseum

  Passend zum Start des Oktoberfests, hat die Designliga ein hübsches Corporate Design für Bier- und ...

in , ,