TYPO Berlin, Tag 1, 15 Uhr: Nancy Birkhölzer & Prof. Reto Wettach / Alle Macht dem Analogen

in

Reto Wettach ist Gründer und Design Director bei IXDS, wo er die Gestaltungsstrategie verantwortet. Er ist Professor an der FH Potsdam, wo er Physical Interaction Design lehrt und zu innovativen, körperzentrierten Ansätzen der Mensch-Maschine-Interaktion forscht. Zuvor war Wettach Dozent am Institut für Interaction Design in Ivrea, und Studien-Designer bei Sony in Tokio und bei Ideo in San Francisco. Nach einer Steinmetzlehre in Süddeutschland studierte er Industriedesign an der UdK Berlin und Maschinenbau an der TU Berlin.

Nancy Birkhölzer ist Managerin und Partnerin bei IXDS. Sie leitet ein brillantes Team, das sich engste Kooperation mit Auftraggebern bei der Arbeit an Zukunftsentwicklungen auf die Fahnen geschrieben hat. Vor ihrer Zeit bei IXDS war Birkhölzer am Aufbau der »Service Design Academy« von Fjord beteiligt. In ihrer Eigenschaft als global leader konzentrierte sie sich auf die Bereiche Konzeption, Training und unternehmerischer Wandel in Fjord-Teams und in Kundenbetrieben. Sie profitierte dabei von ihrer jahrelangen Erfahrung als Gründerin und Managerin des Berliner Fjord Studios. Nancy Birkhölzer moderierte 2013 die National Service Design Network Conference. Sie hält Vorträge über Service-Design und wurde jüngst von Deutschland – Land der Ideen als eine der »100 Frauen der Zukunft« ausgezeichnet. Sie ist Absolventin der Köln International School of Design und der Rhode Island School of Design und ist seit über 12 Jahren als Gestalterin digitaler Dienste tätig.

Die Ära des PC prägte eine Computerkultur, in der wir die digitale Welt durch Screen und Maus gefiltert betraten. Die Geräte der Nach-PC-Zeit – Smartphones, Tablets – lassen uns über viel kleinere Bildschirme, Touchscreens und Apps für jede Gelegenheit an unserer vernetzten Welt teilhaben. Aber ist das tatsächlich alles, was wir von unseren Geräten erwarten können? Wollen wir unser Leben damit verbringen, auf kleine Displays zu starren und zu verpassen, was um uns herum geschieht, während wir den aktuellsten Post lesen oder der neusten App nachjagen? Wollen wir weiter mit zwei Fingern und eingeschränktem Blickfeld mit unserer Umwelt in Verbindung treten? Wollen wir Designer überhaupt darin unsere Herausforderung sehen?

Die voranschreitetenden Technologien und das Web sind zwei Dinge, die aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Die Referenten versprechen, dass wir noch lange nicht am Limit unserer Möglichkeiten angekommen sind. Schade nur dass viele Technologien von Entwicklern entwickelt und auch meistens auch gestaltet werden. Liegt es nicht unser Hand, genau in diesen Prozess einzugreifen, um so bessere Lösungen gemeinsam zu kreieren? Wir können entscheiden, wie unsere Zukunft aussehen soll und müssen dafür alte Gewohnheiten und Muster überdenken.

IXDC stellt sieben Punkte vor, die für Design unserer Zukunft berücksichtigt werden sollen um so die Waage zwischen Analog und Digital zu finden: 

–Empower the mind 
–Empower the body 
–Empower everyday  
–Empower relationship
–Empower neighborhood
–Empower the understanding 
–Empower the aspiration

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Atelier National de Recherche Typographique

Call for applications

Die Bewerbungsfrist für 2013/2014 an der ANRT ist leider schon vorbei. Trotzdem wollen wir euch auffordern, einen ...

in ,

Nächster Artikel

TYPO Berlin, Tag 1, 18 Uhr: Florian Kaps

Das unmögliche Sofortbild

»Ist das ein Retro-Hype? Cooles Art-Projekt? Nein, die Sehnsucht nach dem Echten.« Florian Kaps ist Doktor der ...

in ,

Vorheriger Artikel

TYPO Berlin, Tag 1, 16 Uhr: Julia Kahl, Markus Lange & Falko Gerlinghoff

KUBA–Eine neue Generation

Mit einem sehr persönlichen und aufschlussreichen Vortrag über die erst kürzlich erschienene Slanted Ausgabe ...

in , 1 comment