TYPO Tag 2, Gerrit Noordzij, 11 Uhr / Video Vortrag

in ,

 

Eigentlich sollte Gerrit Noordzij persönlich einen Vortrag auf der diesjährigen TYPO halten. Aus gesundheitlichen Gründen konnte dies leider nicht geschehen. Nichtsdestotrotz haben sich Jürgen Siebert und Erik van Blokland mit einer Tafel im Gepäck auf den Weg gemacht, um das Urgestein der niederländischen Schriftlehre in Hattem nahe dem Ijsselmeer zu interviewen.

Im ersten Teil des halbstündigen Videos referierte Noordzij über die Herkunft von Schrift, passend zum Thema der diesjährigen TYPO – Roots. »Wenn wir uns fragen, wo wir jetzt sind, müssen wir erst wissen, woher wir kommen. Alles was von Menschen gemacht wird, sind Artefakte. Der Anfang ist ein Werkzeug, für die Schrift ist es die Breitfeder.« Von dort aus beschrieb Gerrit Noordzij den Weg von einzelnen Zeichen über die Schrift zur Sprache. 

Im zweiten Teil des Videos beantwortete er Fragen u.a. zur Entwicklung der Hand- und Druckschrift in der heutigen Zeit.  Auf die Frage, was er Studienanfängern mit auf den Weg geben würde, antwortet er, dass man das wichtigste schon könne. Einen Fleck machen, man müsse nur noch lernen diesen zu manipulieren – Das ist Gestaltung. 

Am Ende des Vortags kamen noch Alumni von Gerrit Noordzij zu Wort: Albert Jan Pool, Petr van Blokland, Erik van Blokland und Paul van der Laan. 

typotalks.com

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Haagse Letters

Typo durch Strichmodifikation

Joshua Koomen ist Student an der Royal Academy of Arts in Den Haag und hat die Software Haagse Letters entwickelt, ...

in , 1 comment

Nächster Artikel

TYPO Tag 2, SASCHA LOBE, 12 Uhr

From ABC to CD – Die neue visuelle Identität des Bauhaus-Archivs Berlin

Sascha Lobe, Gründer und Kopf des Krativstudios L2M3 und Dozent an der HfG Offenbach mit Studienschwerpunkt ...

in ,

Vorheriger Artikel

TYPO Tag 1, SNASK, 20 Uhr

Feinde machen, Freunde finden: Inspiration zum kreativen Unternehmertum

Herrlich laut, schrill, witzig, selbstbewusst, und sie sind sich selbst für keine Pointe zu schade, wer SNASK auf ...

in