TYPO Tag 2, SASCHA LOBE, 12 Uhr / From ABC to CD – Die neue visuelle Identität des Bauhaus-Archivs Berlin

in ,

Sascha Lobe, Gründer und Kopf des Krativstudios L2M3 und Dozent an der HfG Offenbach mit Studienschwerpunkt Typografie sprach heute Mittag über seine Arbeit an der neuen visuellen Identität des Bauhaus-Archives Berlin. Das Gebäude des Bauhaus-Archives wurde von Martin-Gropius entworfen und eröffnete 1976.

Sascha Lobe sieht seine Roots im Bauhaus Design aber trotzdem ist es ihm wichtig vorhandene Klischees zu hinterfragen wie »form follows function« oder »less is more« – ist das wirklich so?
So stöbert er für seine Arbeit im Archiv der Bauhaus-Grössen wie Joost Schmidt, Kandinsky, Johannes Itten und Alfred Arndt. Aus diesen Einflüssen übernimmt er den spielerischen Umgang mit geometrischen Formen. Und auch den Spirit mal ohne Vorbedachtes loszulegen und dabei eine gewisse Nervosität zuzulassen. 

Sein prägendste Figur ist Herbert Bayer, welcher bei der Schrift Universal Majuskeln und Minuskeln auf nur ein Alphabet reduzierte. 1968 erfand dieser den Schriftzug für die erste Ausstellung des Archives.
 
Aus diesem Schriftzug entwickelt Sascha Lobe eine neue Schrift mit zwei Schriftschnitten, die den alten Schriftzug mit einer neuen Zeile »museum für Gestaltung« ergänzen. 20 Monate lang ging die Arbeit an der neuen visuellen Identität des Bauhaus-Archives.

Aus einem Verschnitt aus konventionellen und unkonventionellen Glyphen ist ein fiktionales Archiv entstanden.

Wichtig war es ihm den Spirit aufzugreifen und die Geschichte des alten Erscheinungsbildes zu erhalten. So ist ein riesiges Archiv aus Formschätzen entstanden, woraus für die Erstellung von Plakaten, der Signaletik und Ausstellungskatalogen geschöpft werden kann. Wichtiges Anliegen ist dabei immer das Gesamtgefühl der Ausstellung im Design auszudrücken. 


Zusätzlich entstehen spielerische Typoplakate.

 

Es ist ein Projekt im Werden welches hier auf dem Blog verfolgt werden kann:
saschalobe.tumblr.com
 

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

L2M3 – Sascha Lobe

A type of Space Odyssey

In 11 Projekten hat der Vortrag im Raum, der fast voll besetzten Typo Show, den Zuschauern einen Überblick über die ...

in

Nächster Artikel

TYPO Tag 2, Ulrike Damm, 14 Uhr

Wie klingt Sprache? Wie klingen fremde Sprachen? Den Klang unserer eigenen Sprache können wir nicht wissen, weil wir ...

in

Vorheriger Artikel

TYPO Tag 2, Gerrit Noordzij, 11 Uhr

Video Vortrag

  Eigentlich sollte Gerrit Noordzij persönlich einen Vortrag auf der diesjährigen TYPO halten. Aus ...

in ,