Aufwendigen Druck und Bindungen mögen wir offenbar genau so gerne wie Flimmern DC aus Freiburg. Deshalb möchten wir heute ihr aktuelles Werkschaumagazin mit euch teilen. 

Zusammengebracht hat Flimmern DC die Suche nach ihrer eigenen Siebdruckwerkstatt. Gemeinsam teilen sich Silke Jaspers, Tilmann Waldvogel und Moritz Esser Affinität für Siebdruck und die Leidenschaft, immer wieder besondere Projekte mit Sonderfarben und interessanten Papieren umzusetzen. 

Im September 2016 haben sie dieses wunderschön veredelte Heft produziert, mit dem sie im vergangenen Jahr für den Gdmund Naturpapier-Award nominiert waren. 


Das Magazin besteht aus zwei Heften, aufgeteilt in einen großen Bilderteil (Igepa Design Offset klassisch weiß, 120g/m²) und ein kleines Heft (Papyrus Recyprint, 80g/m²) mit kurzen Informationen zu den Bildern der Projekte. Beide Teile sind separat rückendrahtgeheftet innerhalb eines Umschlages mit zwei Rücken, so dass beide Broschuren überlappend geblättert werden können. In der Gestaltung des doppelten Umschlags haben Flimmern DC sowohl ihrem illustrativen Schwerpunkt als auch ihrem Händchen für cleane typografische Lösungen eine eigene Bühne geben können, die in sich funktionieren aber im Kontext eine reizvolle Spannung entstehen lassen. Die Umschlagpapiere (Gmund Colors Matt 60, 300g/m² und Gmund Colors Matt 85, 350g/m²) haben eine angenehme, offene Haptik und eine sehr subtile Farbgebung, die sich erst im Zusammenspiel mit den Druckfarben entfaltet. Gedruckt haben Flimmern DC von Hand mit Metallicfarben zum Teil mit manuellem Irisdruck, der den Eindruck des Schimmerns weiter verstärkt.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

PLAN A – Richtlinien im Designprozess

Bachelorthesis von Heike Eisenbarth und Heidi Brenner

Zwei Bachelor-Studentinnen haben sich in ihrer Abschlussarbeit an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd ...

in , 10 comments

Nächster Artikel

Fleckhaus

Design / Revolte / Regenbogen

Man nannte Willy Fleckhaus (1925–1983) den »teuersten Bleistift Deutschlands« und »Deutschlands ersten Art ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Fenomen Slab

Signature Type Foundry

Heute präsentieren wir euch die unglaublich gut ausgebaute Fenomen Slab der Tschechischen Tyefoundry Signature Type. ...

in ,