Raymond Brekelmans ist zwar Holländer, aber das macht nichts! ;) Auf seiner Webseite gibt es ein paar verspielte Freefonts. Leider alles nur als Truetype verfügbar, aber mit ein paar Mausklicks und der entsprechenden Software ist dieses Defizit wieder behoben.

Thierry

lars, du hast das "o" hinter font vergessen im link, die verlinkte seite (www.fontville.com) ist falsch.

Thierry

äh, und ich hab lars anstelle von dave geschrieben. tjo.

Dave

Uuuuupppssss ...
Danke für den Hinweis, Michael!
Äh, Thierry (Smilie)

robertmichael

nice.
habt ihr den secret font auf der site schon entdeckt? nicht? dann sucht mal ...

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

the good, the bad, the ugly

www.viagrafik.de

Wir wissen in welche bzw. wessen Kerbe hier gehauen wird. Dennoch gibt es auch unter den hier angebotenen Freefonts ...

in , 1 comment

Nächster Artikel

URW++ verschenkt Font

URW Colombine Pro Regular

Na ja, so ganz für umme gibts ihn nicht. Ein paar Fragen sind vorher noch zu beantworten ... dann gibts die URW ...

in 3 comments

Vorheriger Artikel

Exercise your music muscle

Wallpaper von Virgindigital

robertmichael hat mich darauf aufmerksam gemacht, mal wieder etwas zum Thema Musik: Virgindigital hat ein Wallpaper ...

in 16 comments