Zeichnen. / Ideen umsetzen durch kreatives Scribbeln

in , ,

»Es zählt nicht die Genauigkeit, sondern der Gedanke.« Schreibt Agnes von Rogister schon auf die Titelseite ihres Büchleins zum Thema Zeichnen. In dieser Publikation, die im August Dreesbach Verlag erschien, geht es um das Scribbeln als Zwischenstufe von Idee und Konzept. Sie ist eine schöne Anregung mal wieder einen Stift in die Hand zu nehmen und Ideen auf Papier zu entwickeln, statt am Monitor.

Pressetext: Ein Blatt Papier und ein Stift – dies ist alles, was zum Scribbeln benötigt wird. Aus einer ersten spontanen Zeichnung wird die Grundlage für einen Entwurf. Agnes von Rogister zeigt anhand mehrerer Beispiele aus ihrer alltäglichen Praxis als Grafikdesignerin, wie aus einem ersten Bleistiftstrich ohne große Mühe eine spannende Idee entsteht.

Mit zahlreichen Beispielen und viel Raum fürs eigene Ausprobieren, auf (Recycling-)Papier gedruckt, auf dem man auch wirklich zeichnen kann.
 
Zeichnen. Ideen umsetzen durch kreatives Scribbeln

Herausgeber: Agnes von Rogister
Verlag: August Dreesbach Verlag
Veröffentlichung: Juni 2015
Umfang: 64 Seiten
Format: 14,80 × 21,00 cm
Sprache: Deutsch
Ausführung: Broschur
ISBN 978-3-944334-53-0
Preis: 14,80 Euro

 

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Verwandter Artikel

Figürliches Zeichnen

Methoden, Ideen, Techniken

»Figürliches Zeichnen«, das frisch bei Niggli erschienen ist, bietet 160 Zeichnungsvorschläge und Übungen zur ...

in , , 8 comments

Nächster Artikel

SPRING #12 – Privée

Das Leben ist auf zwei Kartons verteilt: Auf dem einen steht öffentlich, auf dem anderen privat. Während der ...

in , ,

Vorheriger Artikel

100for10

Gui Martinez, Adam Hayes, Martin Fengel

    Hundert Seiten Kunst für zehn Euro: Das ist das Konzept einer neuen Buchreihe der Münchner Brand ...

in