08.06.2016

8. CXI Konferenz zum Thema »Corporate Identity«

in , ,

Was macht den Erfolg eines Corporate-Identity-Projektes aus? Welches sind die Kriterien auf Auftraggeber- und Agenturseite? Und wie lässt sich solch ein komplexer Prozess erfolgreich durchsetzen? 

Nun schon zum achten Mal stellen namhafte Unternehmen und Agenturen im Rahmen der cxi, der größten deutschsprachigen Konferenz zum Themenbereich »Corporate Identity/Branding«, ihre Sicht- und Arbeitsweise dar. Die referierenden Unternehmen und Agenturen präsentieren dabei aus sehr verschiedenen Positionen heraus – und doch gemeinsam – ihre Lösungswege und erläutern Problemstellungen. 

Auf diese Weise wird die gesamte Bandbreite und Komplexität der Aufgabenstellung deutlicher, können Entscheidungen und Beweggründe sowie die daraus folgenden Ergebnisse nachvollziehbarer gemacht werden. Ziel ist es, ein möglichst komplettes Bild der jeweiligen Arbeitssituation und ihrer Entwicklungsstufen darzustellen. Die Konferenz richtet sich daher auch in erster Linie an Profis und Studenten aus den Bereichen Marketing sowie Gestaltung.  

Dieses Jahr sprechen u.a. folgende Unternehmen und Agenturen:
Ballett am Rhein, Düsseldorf (D)
Gruppe Bochum (D)
Stadt Bochum (D)
Gore-Tex, Feldkirchen (D)
Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf (D)
markwald neusitzer, Frankfurt am Main (D)
Moving Brands, London (GB)
Mutabor, Hamburg (D)
think moto, Berlin (D)
Swisscom/tiko, Zürich (CH)
why do birds, Berlin (D)
… und weitere.

 

Moderation:
Karin Schmidt-Friderichs, Verlag Hermann Schmidt Mainz

Wann:
8. Juni 2016

Wo:
Ringlokschuppen, Stadtheider Strasse 11, Bielefeld

Programm:
09:00 Start der Registrierung
10:00– ca.17:00 Vorträge

Ein Projekt der Fachhochschule Bielefeld.

Die Anzahl der Karten ist je Kontingent begrenzt! Wie immer gilt: »First come, first served.« Online-Anmeldung startet am 3.2.2016 um 11 Uhr.

www.cxi-konferenz.org

 

Amelie

Das Thema finde ich hochbrisant. Viele Unternehmen haben bis heute noch nicht die Wichtigkeit eines einheitlichen Auftritts auf allen Ebenen auf dem Schirm.
Hier steht, dass es vor allem für den Bereich Marketing und Gestaltung interessant ist. Meint ihr, dass es sich auch für die Druck-Szene lohnt? Schließlich kommt die ja auch mit CI in Kontakt!?
Ich freue mich auf eine Antwort.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.