13.06.2013 – 14.06.2013

ADC Craft Workshop »Editorial Design«:

in ,

Bei dem zweitägigen, interdisziplinären Speed-Workshop des ADC soll ein experimentelles Magazin zum »Design von Information/Wissen« enstehen: mit größtenteils »geborgten« Inhalten, aber doch hohem »eigenschöpferischen« Anteil. Die Teilnehmer arbeiten mit Originalinhalten von Wikipedia, stellen sie aber neu und seltsam zusammen, collagieren, samplen, verfremden, re-kontextualisieren.

Jeder Teilnehmer bekommt ein relevantes, medial noch unterbelichtetes Thema, macht dazu eine Speed-Recherche (in den Tiefen des Wikipedia-Universums) und gestaltet dann seinen Beitrag daraus. Jeder Teilnehmer arbeitet sowohl a) an seinem eigenen Beitrag (Konzept, Gestaltung, Text) als auch b) am Editorial Design des Magazins.

Wann:
13. und 14. Juni 2013

Wo:
Berlin, genaue Location wird noch bekannt gegeben

Ziel:
Inspiration erhalten, Grundlagen auffrischen, technische Kniffe lernen

Inhalt:
1. Konzeption, Redaktion, Text
- Einführung ins Speed-Recherchieren
- Headlineübungen
- Darstellungsformate
- Feintextarbeit

2. Editorial Design
- Übergeordnete Magazin-Gestaltungsidee
- Zusammenspiel von Inhalt und Gestaltung
- Hierarchien in Text und Bild
- Titelvarianten
- Erarbeiten eines flexiblen Rasters
- Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb eines Heftes
- Seitendramaturgie

Rapide Folge von Inputphasen der Seminarleiter und Phasen selbstständigen Arbeitens/Umsetzens/Designens.

Referenten:
Anja Steinig, Geschäftsführerin STUDIO F
Heiko Schulz, Texter, Redakteur & Konzeptioner Kröger Schulz
Kirstin Weppner, selbstständige Art Direktorin

Zielgruppe:
Editorial Designer mit dem Drang nach Design-Bewusstseinserweiterung; Berufserfahrung zweitrangig

Preis:
580 Euro

Kontakt:
Anja Abicht
+49 (0)30-5900310-26
anja.abicht@adc.de

Hier kann man sich anmelden!
Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des ADC.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.