05.06.2013

Das Ende des E-Book – Funktion contra Gestaltung?

in ,

Das Museum Angewandte Kunst, in Kooperation mit der Stiftung Buchkunst, lädt ein zur Podiumsdiskussion: »Das Ende des E-Book – Funktion contra Gestaltung?«
 
Das Podium diskutiert über die aktuelle Entwicklung bei der Gestaltung von E-Books und die Frage, ob »gestaltete Datensätze« auch Sammelobjekte für das Museum bzw. Preisträger der Stiftung sein können oder sollten.

Zum Nach- und Ausklang gibt es Musik mit DJ Umzu Tanzen (Adrian Koerfer) sowie der »Angel Share Bar« und dem Bistro des Museums Angewandte Kunst.

Teilnehmer
Günter Karl Bose
Professor für Typografie und Schrift, Hochschule Grafik und Buchkunst in Leipzig

Wendelin Hess
Art Director und Mitbegründer des Echtzeit Verlags, Basel

Christof Windgätter
Professor für Medientheorie an der Berliner Technischen Kunsthochschule

Eva Linhart
Leiterin der Abteilung Buchkunst und Grafik des Museums Angewandte Kunst Frankfurt

Alexandra Sender
Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst

Einführung mit Alexander Schulz, der exemplarisch vorstellt, was schon heute schöne E-Books sind.

Der Eintritt ist frei!

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.