25.08.2011

Design for Freedom – Freedom in Design / Graphic Design in Poland 1981–2011

in , ,

Die Ausstellung‚ Design for Freedom – Freedom in Design‚ ist die erste umfassende Präsentation polnischer Grafik der letzten 30 Jahre außerhalb Polens. (Warszawa – Berlin – Tokio)

Design ist hier Zeitzeuge der Transformation eines politischen und gesellschaftlichen Bewusstseins: »Inwiefern beeinflusste der Wandel die Designer-Rolle, die Gestaltungsprozesse und deren Inhalte? Wie verlief der Übergang vom Sozialismus zum Postkapitalismus in den kreativen Berufen?«

Die Ausstellung ist keine Retrospektive. Sie ist vielmehr ein Impuls zur Reflexion über kreative Freiheit. Gezeigt werden Plakate, Zeitschriften, Zeitungen, Verpackungen, Schilder und Webseiten der Jahre 1981–2011. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge und Workshops u.a. mit Grzegorz Laszuk, Jakub Stępień Hakobo, Fajne Chłopaki, Krecha, Artur Frankowski, Małgorzata Gurowska, Agata Nowotny, Piotr Rypson, Michael Okraj, Agata Szydłowska, Lex Drewiński.

Kuratoren der Ausstellung: Rene Wawrzkiewicz in Zusammenarbeit mit Agata Szydłowska, Michał Warda und Michael Okraj.

Design for Freedom – Freedom in Design
Graphic Design in Poland 1981–2011

Ausstellung: 25.8. bis 11.9.2011
Ort: Made My Day Gallery, Torstraße 66, 10119 Berlin
Öffnungszeiten: Mo bis So, 12 bis 19 Uhr
Mehr Information: www.design-freedom.pl

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.