17.11.2011

Ein gegenwärtiger Blick auf das Archiv Eugen Lendl

in , ,

Morgen Abend ab 19.00 Uhr lädt do you read me?! zu einem gemütlichen Abend ein, um die Arbeiten der cta-Edition mit Katharina Becker und Uwe Andrés zu präsentieren. Musikalische Unterstützung bekommen sie dabei von der Frau mit der Ukulele, ausgeklungen wird mit »brennende Wolken« von R. Himmelgrün.

»In Kooperation mit der Grazer Galerie Eugen Lendl luden Katharina Becker (designsfictionlab.de) und Johanna Reiner (collabor.at) zeitgenössische bildende KünstlerInnen zu einer Auseinandersetzung mit der Galerie, dem Archiv und Antiquariat Eugen Lendl ein. 
Im Rahmen der Ausstellung entstand die cta-Edition – eine auf 250 Exemplare limitierte Archivmappe mit einem dokumentarischen Begleitheft und augewählten Publikationen aus dem Lendl Archiv – als Verweis auf das den teilnehmenden Künstlern zur Verfügung gestellte Material, sowie als Revision auf die 25-jährige Geschichte der Galerie Eugen Lendl selbst.

Die auf 25 Exemplare limitierte Premium-Edition beinhaltet ausserdem einen original Druckstock von Karl Friedrich Bell, sowie jeweils ein Original der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler: Adrien Tirtiaux, Alexander Cigale, Barbara Anna Husar, Christian KRI Kammerhofer, Eva Engelbert, Marlene Hausegger, Ovidiu Anton, Uwe Andrés, Wendelin Pressl.« Pressetext

cta-Edition

limitierte Auflage von 250 Exemplaren

30,00 Euro

cta-Edition Premium

limitierte Auflage von 25 Exemplaren

250,00 Euro

Datum

Donnerstag, 17.11.2011 um 19.00 Uhr

Ort

do you read me?!

Reading Room & Shop

Potsdamer Strasse 98

10785 Berlin-Tiergarten

www.contemporaryarchive.eu

www.doyoureadme.de/readingroom

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.