26.01.2017 – 17.02.2017 23.02.2017 – 19.03.2017

gregor international calendar award 2017

in , ,

Der gregor international calendar award zählt zu den renommiertesten Wettbewerben in Bezug auf internationale Kalenderproduktionen. Bereits seit 66 Jahren (!) veranstalten der Graphische Klub Stuttgart, der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V., und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg den Wettbewerb.

Die diesjährige Preisverleihung findet am Donnerstag, den 26. Januar 2017, um 18.30 Uhr im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Durch die Preisverleihung führt SWR-Moderator Ben Streubel. Für die musikalische Begleitung sorgt die Rock- und Soulstimme von Gaz (gaz and friends).

Eröffnung: Do., 26. Januar 2016, 18.30 Uhr
Ausstellung: Freitag, 27. Januar 2017 bis Freitag, 17. Februar 2017
Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Originelle Imagekalender, gelungene Designkalender, überzeugende soziale Kalender-Projekte und überraschend ausgereifte Schul-/Hochschulprojekte werden beim gregor international calendar award ausgezeichnet. Nichts ist so emotional wie ein gutes Bild, so werden auch die besten Fotokalender im Rahmen des gregor award von einer Expertenjury gekürt. Auch mehr als 50 Kalender aus Japan begeistern mit ihren Konzepten und der außergewöhnlich feinen Machart jedes Jahr aufs Neue. Außerdem sind die besten Verlagskalender und prämierte Self-Publishing Kalender in der Ausstellung zu sehen.

Im Anschluss an die Preisverleihung werden die herausragenden Sieger der 2017 Kalender sowie alle 800 eingereichten Kalender in der traditionell großen Kalenderpräsentation im Stuttgarter Haus der Wirtschaft präsentiert. 

Die Besucher können sich auf fotografische Glanzleistungen, technische Überraschungen und Design-Highlights freuen. Die eingereichten Werbe- und Imagekalender sind, da nicht im Handel erhältlich, nur in dieser Ausstellung zu sehen. Der gregor international calendar award präsentiert sich auf insgesamt fast 2.000 qm.

Im Anschluss an die Ausstellung in Stuttgart, kommt diese nach Karlsruhe. Die renommierte Ausstellung wird gemeinsam vom Graphischen Klub Stuttgart, dem Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V., dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und dem Regierungspräsidium Karlsruhe veranstaltet.

Vernissage: Donnerstag, 23. Februar 2017 um 18 Uhr im Regierungspräsidium am Rondellplatz Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe

Ausstellung: 25. Februar 2017 bis 19. März 2017
Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr.
Eintritt frei.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.rp-karlsruhe.de

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.