08.04.201515.06.2015

Info Veranstaltung zum Typografie-Master – Hochschule Mainz

in , , ,

Im Oktober 2015 startet der erste Typografie-Master an der Hochschule Mainz, die drei Semester werden organisiert von Prof. Johannes Bergerhausen und Prof. Ulysses Voelker (read + play).

Für die Bewerbung ist ein Exposé (etwa zwei A4-Seiten) und ein aussagefähiges Portfolio zu einem dieser fünf Forschungsfeldern erforderlich:

1) – Wahrnehmung von Typografie
Stichworte: das lesende Gehirn, der Lesevorgang selbst, Schriften und ihre Lesequalität, Lesen auf analogen und digitalen Trägern, Schriftmanipulationen, Lesbarkeitstests, Lesearten, Lesbarkeit, Leserlichkeit, usw.

2) – Typografie und Technik
Stichworte: Responsive Typography, Liquid Layout, Stand der Technik und der Diskussion, Entwicklung der Lesegeräte, Fluch & Segen der Partizipation, eigene Erprobung der aktuellen Technik, alte/neue Regeln in der Typografie, usw.

3) – Typografie und Semiotik
Stichworte: Bedeutung der Zeichen, visuelle Rhetorik, Zeichensysteme, Zeichengeschichte, Benutzeroberflächen, Semantik, Syntaktik, Pragmatik, Lost in Translation, Piktogramme, Ideogramme, Phonogramme, usw.

4) – Typografische Trends, Stile, Moden
Stichworte: gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen, Entstehung und Voraussagen von Trends, Mainstream vs. Avantgarde, Zeitgeist, Rebellion, Hypecycles, usw.

5) – Varianz im Schriftentwurf
Stichworte: Unterscheidbarkeit von Schriften, Schriftklassifizierungen, Non-Latin-Schriftsysteme, Abstammungen und Verwandtschaften von Schriften, Original und Kopie, Hardcore-Schriftvermaßungen, Me-too-Schriften, usw.

Der Typografie-Master-Studiengang wird sich den fünf Forschungsfeldern sowohl von der wissenschaftlichen als auch von der gestalterisch-experimentellen Seite nähern. Jeder der 16 Studierenden bekommt einen eigenen 24/7-Arbeitsplatz in der kreativen Atmosphäre des Mastergebäudes.

Intensives Arbeiten und Diskutieren vor Ort ist ausdrücklich erwünscht. Werkstätten für Digitaldruck, Siebdruck, Buchbinden, Fotografie, das iLab, das Usability-Labor, die 3D-Fräse und die Holzwerkstatt können genutzt werden. Unsere Theorie-Angebote beschäftigen sich mit Design-Management, Psychologie, Semiotik, Designtheorie und Kunstgeschichte. Zusätzliche Workshops und Vorträge runden die Seminarangebote ab.

Vor diesem Hintergrund kannst du drei Semester lang an deinem eigenen Projekt forschen und dein typografisches Wissen vertiefen. Bewerbungsschluss mit Exposé und Mappe ist der 15. Juni 2015.

Info Veranstaltung zum Typografie-Master

Wann: 8. April 2015, 14:30 Uhr
Wo: Master-Etage, Rheinstraße 19, 55116 Mainz

Weitere Informationen unter gutenberg-intermedia.de

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.