cheap eyeglasses https://eyeweardock.com/shop/eyeglasses/

19.03.2016

It’s a Book, it’s a Chance, it’s a Times New Romance

in

Auch im Jahr 2016 findet »It’s a Book« parallel zur Leipziger Buchmesse in der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig statt. Nach vier erfolgreichen Jahren, in denen der Verlag Spector Books die Messe in Kooperation mit dem Centraltheater initiiert hatte, ist 2016 das dritte Jahr, in dem Studenten des Fach­bereichs Grafik Design/Buchkunst die Veranstaltung in der HGB organisieren.

Das parallel stattfindende Symposium steht in diesem Jahr unter dem Thema »It’s a Book, it’s a Chance, it’s a Times New Romance«. Wie verändern sich analoge Informationsträger unter dem Einfluss digitaler Publizistik? Das Druckereisterben ist aktueller Beleg für ein stattfindenen Wandel. Die Drucktechnologie wird nicht verschwinden, aber ihre Bedeutung sich signifikant verschieben. Die Parallelität von Büchern die überproduziert und zugleich künstlich verknappt werden ist ein weiteres Indiz für die Deutungstrans­formation analoger Printprodukte. Der immaterielle Wert von Texten der Taschenbücher aus den 60er Jahren, verschiebt sich zum materielle Wert aufwändig produzierter Fotobücher. Degradiert dadurch das Buch zum Fetisch, Luxus oder Spekulationsobjekt?

Dazu zeigt und diskutiert das Symposium historische Beispiele alternativer, und spekuliert über Schwächen digitaler Publizistik. Wir möchten dem zum Printbereich parallel verlaufenden Fluchtlinien der Produktion und Distribution in Musik, Film, Lyrik und Journalismus nachgehen und Fragen stellen, ob das eBook überhaupt ein Buch ist.

Leipzig 19. März 2016
Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Wächterstraße 11 in 04107 Leipzig
12 – 21 Uhr

Also in 2016 »It’s a Book« will be held parallel to the Leipzig Book Fair in the Academy of Visual Arts Leipzig. From 2010 on the event was organized for four years by Leipzig based publishing house Spector Books in cooperation with the Leipzig Central Theater titled »It’s a Book, it’s a Stage, it’s a public place«. Last two years the fair was given into the hands of students of the graphic design department of the Academy of Fine Arts Leipzig. Find a partner in publishing!In addition, we’re looking forward to again hosting 20 first publication projects by young graphic

This year‘s symposium is titled »It’s a Book, it’s a Chance, it’s a Times New Romance«. The drop of long established printing shops is a recent indication for a diagnosable change. Printing technologies won‘t disappear, but their meaning will shift inevitably. After a period of mainstream, triggered by the paperback trend during the 60s it seems the surplus value of produced photo books nowadays first of all consists in their material quality. Will books degrade to objects of luxury and speculation? The event seeks to show a chronology of graphical and medial inventions, as a historical and social movens as well as the history of visual cognition and democratization of knowledge connected to it. How do analog information carriers change under the impact of digital publishing?

Equivalent developments of production and distribution in the fields of music, film, journalism and the sciences will be traced. Is it worthwhile to handle the new tasks of todays information society with old tools or do we need new jobs for the old media?

Leipzig March 19th, 2016
Academy of Fine Arts Leipzig
Wächterstraße 11, 04107 Leipzig
12 a.m. – 9 p.m.

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.