21.09.2012 – 31.10.2012

Mister K und Franz Kafka bei Mota Italic Berlin

in , , ,

Anlässlich der Ausstellung »Mister K und Franz Kafka bei Mota Italic Berlin«, hat die Gestalterin der FF Mister K und Grafikdesignerin Julia Sysmalainen die schöne kleine Publikation “Too long to tweet” herausgebracht: Sie enthält eine Mischung von humorvollen und nachdenklich geschriebenen Texten, die alle etwas mit Berlin zu tun haben. Geschrieben sind sie von Designern aus der Berliner Typoszene – und von Franz Kafka himself.

Die Texte wurden alle in der FF Mister K gesetzt, einer Schriftfamilie, die Julia vor ein paar Jahren in Anlehnung an Kafkas Handschrift entworfen hatte.

Too long to tweet – 620 Zeilen über Berlin

Gestaltung: Julia Sysmäläinen, Jürgen Sanides
Herausgeber: juliasys.com
Veröffentlichung: August 2012
Umfang: 56 Seiten
Format: 10 x14,8 cm
Inhalt: Berlin-Texte von Designern aus der berliner Typoszene
(Ralph du Carrois, Barbara Dechant, Luc(as) de Groot, Florian Hardwig, Rob Keller, Sonja Knecht, Indra Kupferschmid, Marin-Kaca Limat, R. Jay Magill Jr, Jan Middendorp, Nadine Roßa, Jürgen Siebert, Erik Spiekermann, Julia Sysmäläinen, Tobias Trost)
Sprache: mehrsprachig, überwiegend Deutsch, außerdem Englisch, Holländisch, Französisch, Russisch.
Anlass: Begleitheft zur Ausstellung (siehe unten).

Preis: 10 € flat (zum Abholen bei Mota Italic und Buchstabenmuseum Berlin, sowie bei ffmisterk.com inclusive Versand). 

Mister K und Franz Kafka bei Mota Italic Berlin

Die Ausstellung wird von Franz Kafka’s Texten und seiner Handschrift geprägt und/aber alles andere als düster sein. Sie wird in Typo-Installationen, Objekten, Drucken, Plakaten, Textilien, Büchern (Mendelsund Serie von Schocken) das Absurde, Ironische und auch das Farbenfrohe in den Begriff des »Kafkaesken« (zurück)bringen.

Gleichzeitig wird sie die “Real Travels of Mister K” erzählen – eine Reise, in der sich Kafkas Handschrift durch Zeit, Raum und unterschiedliche materielle und energetische Zustände bewegt, um schließlich als digitalisierte Schreibschrift “Mister K” anzukommen.

Und dann wird sie noch zeigen, wie Mister K seine Reise bis zum heutigen Tag fortgesetzt hat …

Ausstellungseröffnung 21. September 19 Uhr
Ausstellungsdauer bis 31.Oktober 
Öffnungszeiten: Mo–Sa 12–18 Uhr
Eintritt frei

Mota Italic
Schliemannstraße 34
10437 Berlin

www.motaitalic.com

sk.

Liebe Slanted-Redaktion,

danke für die namentliche Nennung –
nur möchte ich kein Tofu sein...
Bitte ins „Soja“ ein kleines „n“ einbauen!

Herzlich, Sonja (Knecht).

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.