06.02.201507.02.2015 – 08.02.2015

Parcours – Abschlussausstellung am Fachbereich Design FH Münster

in , , , ,

Ein Ende, ein Anfang, ein Bruch. »Mit der Abschlussausstellung endet ein prägender Abschnitt, der in seinem intensiven Prozess das Leben der Studierenden alltäglich bestimmt hat«, sagt Prof. Rüdiger Quass von Deyen. Für die Absolventen bedeute das Ende des Studiums den Anfang von etwas Neuem, etwas Unbekanntem, weiß der Prodekan des Fachbereichs Design an der Fachhochschule Münster.



Diesem Moment des Bruchs verleihe die Abschlussausstellung »Parcours« auch in diesem Wintersemester Ausdruck - für jeden der 80 Absolventen auf eine eigene Weise. »Parcours« mit den Arbeiten aus den Schwerpunkten Illustration, Kommunikations-, Medien- und Produktdesign biete, so Quass von Deyen, einen Raum für Dialoge und die bewusste Auseinandersetzung mit den einzelnen Abschlussarbeiten. Dazu eingeladen sind auch alle Besucher der Ausstellung: Interessenten aus der Öffentlichkeit oder zukünftige Arbeitgeber.

Zum Thema: Die Ausbildung am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster schließt das gesamte Designspektrum durch die vier angebotenen Schwerpunkte Kommunikationsdesign, Illustration, Mediendesign und Produktdesign ein. Sie bietet den Studierenden ein ungewöhnlich offenes Feld für experimentelle Gestaltungen und zielbezogene Denkansätze, die optimal für den beruflichen Alltag vorbereiten. Neben dem Bachelorstudiengang Design bietet der Fachbereich den Masterstudiengang »Design – Information und Kommunikation« an.

Die Vernissage findet am Freitag (6. Februar) um 20 Uhr am Fachbereich Design, Leonardo-Campus 6, statt.

Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag (7. Februar) von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag (8. Februar) von 10 bis 18 Uhr; der Eintritt ist frei.

Fachhochschule Münster
Hüfferstraße 27
48149 Münster

parcours-muenster.de
facebook.com/parcours.muenster

Post new comment

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.